1 Chroniken: 11

1 Chroniken: 11
1 Chroniken: 11
Anonim

1 Chroniken

Kapitel 11

1 Da versammelte sich ganz Israel zu David nach Hebron und sprach: Siehe, wir sind dein Knochen und dein Fleisch. 2 Und außerdem warst du in der Vergangenheit, als Saul König war, derjenige, der nach Israel geführt und gebracht hat; und der HERR, dein Gott, sprach zu dir: Du sollst mein Volk Israel ernähren, und du sollst Herrscher über mein Volk Israel sein. und du sollst Herrscher über mein Volk Israel sein. 3 Darum kamen alle Ältesten Israels zum König nach Hebron; und David schloss einen Bund mit ihnen in Hebron vor dem HERRN; und sie salbten David, den König über Israel, nach dem Wort des HERRN von Samuel.

4 Und David und ganz Israel gingen nach Jerusalem, das ist Jebus; Wo die Jebusiter waren, die Bewohner des Landes. 5 Und die Bewohner Jebus sprachen zu David: Du sollst nicht hierher kommen. Trotzdem nahm David die Burg von Zion, die Stadt Davids. 6 Und David sprach: Wer zuerst die Jebusiter schlägt, der wird Häuptling und Hauptmann sein. Also ging Joab, der Sohn Zeruias, zuerst hinauf und war Häuptling. 7 Und David wohnte in der Burg; deshalb nannten sie es die Stadt Davids. 8 Und er baute die Stadt ringsum, sogar von Millo ringsum; und Joab reparierte den Rest der Stadt. 9 Und David wurde immer größer; denn der HERR Zebaoth war bei ihm.

10 Dies sind auch die Häuptlinge der Mächtigen, die David hatte und die sich mit ihm in seinem Reich und mit ganz Israel gestärkt haben, um ihn zum König zu machen nach dem Wort des HERRN über Israel. 11 Und dies ist die Zahl der Mächtigen, die David hatte; Jashobeam und Hachmonite, der Chef der Kapitäne: Er hob seinen Speer gegen dreihundert, die er gleichzeitig getötet hatte. 12 Und nach ihm war Eleasar, der Sohn Dodos, der Ahoiter, der einer der drei Mächtigen war. 13 Er war mit David in Pas-dammim, und dort versammelten sich die Philister, um zu kämpfen, wo ein Stück Boden voller Gerste war; und das Volk floh vor den Philistern. 14 Und sie stellten sich inmitten dieses Pakets und lieferten es aus und töteten die Philister; und der HERR rettete sie durch große Befreiung.

15 Nun gingen drei der dreißig Hauptleute zu David hinunter zum Felsen in die Höhle von Adullam; und das Heer der Philister lagerte im Tal von Rephaim. 16 Und David war im Laderaum, und die Garnison der Philister war damals in Bethlehem. 17 Und David sehnte sich und sprach: Oh, daß man mir vom Wasser des Brunnens von Bethlehem trinkt, das ist am Tor! 18 Und die drei bremsten durch das Heer der Philister und zogen Wasser aus dem Brunnen von Bethlehem, der am Tor war, und nahmen es und brachten es zu David; aber David wollte nicht davon trinken, sondern schüttete es aus zu dem HERRN 19 Und er sprach: Mein Gott verbiete mir, daß ich das tue; soll ich das Blut dieser Männer trinken, die ihr Leben in Gefahr gebracht haben? denn mit der Gefahr ihres Lebens brachten sie es. Deshalb würde er es nicht trinken.Diese Dinge taten diese drei mächtigsten.

20 Und Abischai, der Bruder Joabs, war der Oberste der drei; weil er seinen Speer gegen dreihundert erhoben hatte, tötete er sie und hatte einen Namen unter den dreien. 21 Von den dreien war er ehrenhafter als die beiden; denn er war ihr Hauptmann, obwohl er die ersten drei nicht erreichte. 22 Benaja, der Sohn Jojadas, der Sohn eines tapferen Mannes von Kabzeel, der viele Taten getan hatte; er tötete zwei löwenähnliche Männer von Moab; auch er ging hinunter und tötete einen Löwen in einer Grube an einem schneebedeckten Tag. 23 Und er tötete einen Ägypter, einen Mann von großer Statur, fünf Ellen hoch; und in der Hand des Ägypters war ein Speer wie ein Weberbalken; und er ging mit einem Stab zu ihm hinunter und nahm dem Ägypter den Speer aus der Hand und tötete ihn mit seinem eigenen Speer. 24 Das tat Benaja, der Sohn Jojadas, und hatte den Namen unter den drei Mächtigen. 25 Siehe,er war unter den Dreißigern ehrenhaft, erreichte aber nicht die ersten drei; und David setzte ihn über seine Wache.

26 Auch die tapferen Männer der Armeen waren Asahel, der Bruder Joabs, Elhanan, der Sohn Dodos von Bethlehem, 27 Shammoth, der Haroriter, Helez, der Pelonit, 28 Ira, der Sohn Ikkeshs, der Tekoiter, Abi-Ezer, der Antothiter, 29 Sibbecai Der Hushathiter, Ilai der Ahohiter, 30 Maharai der Netophathiter, half dem Sohn von Baanah, dem Netophathiter, 31 Ithai, dem Sohn von Ribai von Gibeah, der die Kinder Benjamin betraf, Benaja, der Pirathoniter, 32 Hurai von den Bächen von Gaash, Abiel der Arbathiter, 33 Azmaveth der Baharumiter, Eliahba der Shaalboniter, 34 die Söhne Haschems der Gizoniter, Jonathan der Sohn von Shage der Harariter, 35 Ahiam der Sohn von Sacar der Harariter, Eliphal der Sohn von Ur, 36 Hepher der Mecherathiter, Ahijah der Pelonit, 37 Hezro der Karmeliter, Naarai, der Sohn von Ezbai, 38 Joel, der Bruder von Nathan, Mibhar, der Sohn von Haggeri,39 Zelek, der Ammoniter, Naharai, der Berothiter, der Waffenträger von Joab, dem Sohn Zeruias, 40 Ira, der Ithriter, Gareb, der Ithriter, 41 Uria, der Hethiter, Zabad, der Sohn von Ahlai, 42 Adina, der Sohn von Shiza, der Rubeniter, ein Hauptmann von die Rubeniter und dreißig mit ihm, 43 Hanan, der Sohn Maachas, und Joshaphat, der Mithniter, 44 Uzzia, der Aschterathiter, Shama und Jehiel, die Söhne Hothans, der Aroeriter, 45 Jediael, der Sohn Shimris, und Joha, sein Bruder, der Tizit, 46 Eliel der Mahaviter und Jeribai und Joshaviah, die Söhne Elnaams, und Ithma, der Moabiter, 47 Eliel und Obed und Jasiel der Mesobaiter.43 Hanan, der Sohn Maachas, und Joshaphat, der Mithniter, 44 Uzzia, der Aschterathiter, Shama und Jehiel, die Söhne Hothans, der Aroeriter, 45 Jediael, der Sohn Shimris, und Joha, sein Bruder, der Tizit, 46 Eliel, der Mahaviter, und Jeribai, und Joshaviah, die Söhne Elnaams, und Ithmah, der Moabiter, 47 Eliel und Obed und Jasiel, der Mesobaiter.43 Hanan, der Sohn Maachas, und Joshaphat, der Mithniter, 44 Uzzia, der Aschterathiter, Shama und Jehiel, die Söhne Hothans, der Aroeriter, 45 Jediael, der Sohn Shimris, und Joha, sein Bruder, der Tizit, 46 Eliel, der Mahaviter, und Jeribai, und Joshaviah, die Söhne Elnaams, und Ithmah, der Moabiter, 47 Eliel und Obed und Jasiel, der Mesobaiter.