1 Chroniken: 16

1 Chroniken: 16
1 Chroniken: 16
Anonim

1 Chroniken

Kapitel 16

1 Und sie brachten die Lade Gottes und stellten sie in die Mitte des Zeltes, das David dafür aufgeschlagen hatte. Und sie opferten Brandopfer und Friedensopfer vor Gott. 2 Und als David damit fertig war, die Brandopfer und die Friedensopfer darzubringen, segnete er das Volk im Namen des HERRN. 3 Und er gab jedem von Israel, Mann und Frau, jedem einen Laib Brot und ein gutes Stück Fleisch und einen Krug Wein.

4 Und er ernannte einige der Leviten, um vor der Lade des HERRN zu dienen und den HERRN, den Gott Israels, aufzuzeichnen und ihm zu danken und zu preisen: 5 Asaph, der Oberste, und neben ihm Sacharja, Jeiel, Semiramoth und Jehiel und Mattithia und Eliab und Benaja und Obed-Edom; und Jeiel mit Psalterien und mit Harfen; aber Asaph machte ein Geräusch mit Becken; 6 Auch Benaja und Jahaziel, die Priester, mit Posaunen ständig vor der Lade des Bundes Gottes.

7 Dann gab David an diesem Tag zuerst diesen Psalm, um dem HERRN in die Hand Asaphs und seiner Brüder zu danken. 8 Danken Sie dem HERRN, rufen Sie seinen Namen an, machen Sie seine Taten unter dem Volk bekannt. 9 Singe ihm, singe ihm Psalmen, rede von all seinen wunderbaren Werken. 10 Ehre sei seinem heiligen Namen; laß das Herz derer sich freuen, die den HERRN suchen. 11 Suche den HERRN und seine Kraft, suche sein Angesicht beständig. 12 Erinnere dich an seine wunderbaren Werke, die er getan hat, an seine Wunder und an die Urteile seines Mundes; 13 O ihr Samen Israels, sein Knecht, ihr Kinder Jakob, seine Auserwählten. 14 Er ist der HERR, unser Gott; Seine Urteile sind auf der ganzen Erde. 15 Achte immer auf seinen Bund; das Wort, das er tausend Generationen geboten hat; 16 Auch von dem Bund, den er mit Abraham geschlossen hat, und von seinem Eid an Isaak;17 Und hat Jakob dasselbe für ein Gesetz und Israel für einen ewigen Bund bestätigt. 18 Und ich will dir das Land Kanaan geben, das Los deines Erbes; 19 Als ihr nur wenige, sogar wenige und Fremde darin wart. 20 Und als sie von Nation zu Nation und von einem Königreich zu einem anderen Volk gingen; 21 Er ließ niemanden sie falsch machen. Ja, er tadelte Könige um ihrer willen. 22 Er sprach: Berühre nicht meinen Gesalbten und tue meinen Propheten keinen Schaden. 23 Singet dem HERRN die ganze Erde! zeige von Tag zu Tag sein Heil. 24 Erkläre seine Herrlichkeit unter den Heiden; seine wunderbaren Werke unter allen Nationen. 25 Denn der HERR ist groß und sehr zu preisen; er ist auch vor allen Göttern zu fürchten. 26 Denn alle Götter des Volkes sind Götzen; aber der HERR hat den Himmel gemacht. 27 Herrlichkeit und Ehre sind in seiner Gegenwart;Kraft und Freude sind an seiner Stelle. 28 Gib dem HERRN, ihr Geschlechter, gib dem HERRN Ehre und Stärke. 29 Gib dem HERRN die Ehre, die seinem Namen gebührt; bring ein Opfer und komm vor ihn; bete den HERRN in der Schönheit der Heiligkeit an. 30 Fürchte dich vor ihm, die ganze Erde; auch die Welt soll stabil sein, dass sie nicht bewegt wird. 31 Die Himmel sollen froh sein und die Erde sich freuen; und die Menschen sollen unter den Völkern sagen: Der HERR regiert. 32 Lass das Meer brüllen und seine Fülle; lass die Felder sich freuen und alles, was darin ist. 33 Dann werden die Bäume des Waldes vor dem HERRN singen, weil er kommt, um die Erde zu richten. 34 O danke dem HERRN! denn er ist gut; denn seine Barmherzigkeit währt ewig. 35 Und sprich: Rette uns, Gott unseres Heils, und versammle uns und errette uns von den Heiden.damit wir deinem heiligen Namen danken und dein Lob preisen. 36 Gepriesen sei der HERR, der Gott Israels, für immer und ewig. Und das ganze Volk sprach: Amen und lobte den HERRN!

37 Und er verließ es vor der Bundeslade des HERRN Asaph und seiner Brüder, um fortwährend vor der Lade zu dienen, wie es die tägliche Arbeit erforderte: 38 Und Gehorsam mit ihren Brüdern, achtundachtzig und acht; Obed-edom auch der Sohn Jeduthuns und Hosahs, Träger zu sein: 39 Und Zadok, der Priester, und seine Brüder, die Priester, vor der Stiftshütte des HERRN auf dem hohen Platz in Gibeon, 40 um dem HERRN Brandopfer darzubringen der Altar des Brandopfers ständig morgens und abends und nach allem zu tun, was im Gesetz des HERRN geschrieben steht, das er Israel geboten hat; 41 Und mit ihnen Heman und Jeduthun und die übrigen Auserwählten, die namentlich ausgedrückt wurden, um dem HERRN zu danken, weil seine Barmherzigkeit für immer andauert;42 Und mit ihnen Heman und Jeduthun mit Posaunen und Becken für diejenigen, die einen Klang machen sollten, und mit Musikinstrumenten Gottes. Und die Söhne Jeduthuns waren Träger. 43 Und alles Volk verließ jeden Mann in sein Haus; und David kehrte zurück, um sein Haus zu segnen.