1 Chroniken: 26

1 Chroniken: 26
1 Chroniken: 26
Anonim

1 Chroniken

Kapitel 26

1 In Bezug auf die Teilung der Träger: Von den Korhitern war Meschelemia, der Sohn Kores, von den Söhnen Asaphs. 2 Und die Söhne Meschelemjas waren Sacharja, der Erstgeborene, Jediael, der Zweite, Zebadja, der Dritte, Jathniel, der Vierte, 3 Elam, der Fünfte, Johanan, der Sechste, Elioenai, der Siebte. 4 Und die Söhne Obed-Edoms waren Semaja, der Erstgeborene, Jehozabad, der Zweite, Joah, der Dritte und Sacar, der Vierte, und Nethaneel, der Fünfte, 5 Ammiel, der Sechste, Issaschar, der Siebte, Peulthai, der Achte. Denn Gott segnete ihn. 6 Auch seinem Sohn Semaja wurden Söhne geboren, die im ganzen Haus ihres Vaters herrschten; denn sie waren mächtige Männer von Tapferkeit. 7 Die Söhne Semajas; Othni und Rephael und Obed, Elzabad, deren Brüder starke Männer waren, Elihu und Semachiah. 8 Alle diese Söhne Obed-Edoms: sie und ihre Söhne und ihre Brüder,fähige Männer für Stärke für den Dienst, waren dreiunddreißig und zwei von Obed-edom. 9 Und Meschelemia hatte achtzehn Söhne und Brüder, starke Männer. 10 Und Hosah von den Kindern Merari hatte Söhne; Simri der Häuptling (denn obwohl er nicht der Erstgeborene war, machte ihn sein Vater zum Häuptling;) 11 Hilkiah der Zweite, Tebaliah der Dritte, Sacharja der Vierte; alle Söhne und Brüder Hosahs waren dreizehn. 12 Unter diesen befanden sich die Abteilungen der Träger, selbst unter den Häuptlingen, die Schutzzauber gegeneinander hatten, um im Haus des HERRN zu dienen.Tebaliah der Dritte, Sacharja der Vierte: Alle Söhne und Brüder Hosahs waren dreizehn. 12 Unter diesen befanden sich die Abteilungen der Träger, selbst unter den Häuptlingen, die Schutzzauber gegeneinander hatten, um im Haus des HERRN zu dienen.Tebaliah der Dritte, Sacharja der Vierte: Alle Söhne und Brüder Hosahs waren dreizehn. 12 Unter diesen befanden sich die Abteilungen der Träger, selbst unter den Häuptlingen, die Schutzzauber gegeneinander hatten, um im Haus des HERRN zu dienen.

13 Und sie warfen Lose, sowohl kleine als auch große, nach dem Hause ihrer Väter für jedes Tor. 14 Und das Los nach Osten fiel an Shelemiah. Dann warfen sie für Sacharja, seinen Sohn, einen weisen Ratgeber, Lose; und sein Los kam nach Norden heraus. 15 Nach Süden nach Obededom; und zu seinen Söhnen das Haus Asuppim. 16 Zu Shuppim und Hosah kam das Los nach Westen, mit dem Tor Shallecheth, am Damm des Aufstiegs, Station gegen Station. 17 Nach Osten waren sechs Leviten, nach Norden vier am Tag, nach Süden vier am Tag und nach Asuppim zwei und zwei. 18 In Parbar nach Westen, vier am Damm und zwei in Parbar. 19 Dies sind die Teilungen der Träger unter den Söhnen Kore und unter den Söhnen Meraris.

20 Und von den Leviten war Ahija über die Schätze des Hauses Gottes und über die Schätze der geweihten Dinge. 21 Was die Söhne Laadans betrifft; Die Söhne des gershonitischen Laadan, der Hauptväter, sogar des gershonitischen Laadan, waren Jehieli. 22 Die Söhne Jehielis; Zetham und sein Bruder Joel, die über den Schätzen des Hauses des Herrn waren. 23 Von den Amramitern und den Ischaritern, den Hebronitern und den Uzzielitern: 24 Und Shebuel, der Sohn Gersoms, der Sohn Mose, war Herrscher über die Schätze. 25 Und seine Brüder bei Elieser; Rehabiah, sein Sohn, und Jeshaiah, sein Sohn, und Joram, sein Sohn, und Zichri, sein Sohn, und Shelomith, sein Sohn. 26 Welche Shelomith und seine Brüder waren über alle Schätze der geweihten Dinge, die David, der König, und die Hauptväter, die Hauptleute über Tausende und Hunderte und die Hauptleute des Heeres;hatte gewidmet. 27 Von den in Schlachten gewonnenen Beute widmeten sie sich der Erhaltung des Hauses des HERRN. 28 Und alles, was Samuel der Seher und Saul, der Sohn Kischs, und Abner, der Sohn Ner, und Joab, der Sohn Zeruias, geweiht hatten; und wer auch immer etwas geweiht hatte, es war unter der Hand von Shelomith und seiner Brüder.

29 Von den Ischariten waren Chenanja und seine Söhne für das äußere Geschäft über Israel, für Offiziere und Richter. 30 Und von den Hebronitern waren Haschabja und seine Brüder, tapfere Männer, tausend und siebenhundert, Offiziere unter ihnen von Israel auf dieser Seite Jordaniens nach Westen in allen Angelegenheiten des HERRN und im Dienst des Königs. 31 Unter den Hebronitern war Jerija der Häuptling, auch unter den Hebronitern, nach den Generationen seiner Väter. Im vierzigsten Jahr der Regierungszeit Davids wurden sie gesucht, und unter ihnen wurden mächtige Männer von Tapferkeit in Jazer von Gilead gefunden. 32 Und seine Brüder, tapfere Männer, waren zweitausend und siebenhundert Hauptväter, die König David Herrscher über die Rubeniter, die Gaditer und den halben Stamm Manasse machte, für alle Angelegenheiten, die Gott betrafen, und für Angelegenheiten des Königs.