1 Chroniken: 28

1 Chroniken: 28
1 Chroniken: 28
Anonim

1 Chroniken

Kapitel 28

1 Und David versammelte alle Fürsten Israels, die Fürsten der Stämme und die Hauptleute der Kompanien, die dem König auf Kurs dienten, und die Hauptleute über Tausende und Hauptleute über Hunderte und die Verwalter über die ganze Substanz und Besitz des Königs und seiner Söhne mit den Offizieren und mit den Mächtigen und mit allen tapferen Männern nach Jerusalem. 2 Da stand David, der König, auf und sprach: Höre mich, meine Brüder und mein Volk! Ich hatte in meinem Herzen ein Haus der Ruhe für die Bundeslade des HERRN zu bauen und für den Schemel unseres Gottes und bereit gemacht für den Bau: 3 Aber Gott sprach zu mir: Du sollst kein Haus für meinen Namen bauen, weil du ein Kriegsmann gewesen bist und Blut vergossen hast.4 Aber der HERR, der Gott Israels, erwählte mich vor dem ganzen Haus meines Vaters, um für immer König über Israel zu sein; denn er hat Juda zum Herrscher erwählt; und vom Haus Juda das Haus meines Vaters; und unter den Söhnen meines Vaters wollte er, dass ich mich zum König über ganz Israel mache. 5 Und von allen meinen Söhnen (denn der HERR hat mir viele Söhne gegeben) hat er Salomo, meinen Sohn, erwählt, auf dem Thron des Königreichs zu sitzen des HERRN über Israel. 6 Und er sprach zu mir: Salomo, dein Sohn, er soll mein Haus und meine Höfe bauen; denn ich habe ihn erwählt, mein Sohn zu sein, und ich werde sein Vater sein. 7 Außerdem werde ich sein Reich für immer errichten, wenn er beständig ist, meine Gebote und meine Urteile zu erfüllen, wie an diesem Tag. 8 Nun also vor ganz Israel die Gemeinde des HERRN und vor dem Publikum unseres Gottes:Halte und suche alle Gebote des HERRN, deines Gottes, damit du dieses gute Land besitzt und es für immer als Erbe für deine Kinder hinter dir lässt.

9 Und du, mein Sohn Salomo, kennst den Gott deines Vaters und dienst ihm mit vollkommenem Herzen und willigem Verstand; denn der HERR sucht alle Herzen und versteht alle Vorstellungen der Gedanken; wenn du ihn suchst, er wird von dir gefunden werden; aber wenn du ihn verlässt, wird er dich für immer verstoßen. 10 Pass jetzt auf; denn der HERR hat dich erwählt, ein Haus für das Heiligtum zu bauen; sei stark und tue es.

11 Dann gab David seinem Sohn Salomo das Muster der Veranda und ihrer Häuser und ihrer Schätze und ihrer oberen Kammern und ihrer inneren Stuben und des Ortes des Gnadenstuhls 12 Und das Muster von allem, was er durch den Geist hatte, von den Höfen des Hauses des HERRN und von allen Kammern ringsum, von den Schätzen des Hauses Gottes und von den Schätzen der geweihten Dinge: 13 Auch für die Kurse der Priester und der Leviten und für alle Arbeiten im Dienst des Hauses des Herrn und für alle Dienstgefäße im Haus des Herrn. 14 Er gab Gold nach Gewicht für Dinge des Goldes, für alle Instrumente aller Art des Dienstes; Silber auch für alle Instrumente aus Silber nach Gewicht, für alle Instrumente jeder Art von Dienstleistung:15 Sogar das Gewicht für die Kerzen aus Gold und für ihre Lampen aus Gold nach Gewicht für jeden Kerzenhalter und für die Lampen davon; und für die Kerzen aus Silber nach Gewicht, sowohl für den Kerzenhalter als auch für die Lampen davon; je nach Verwendung jedes Kerzenhalters. 16 Und nach Gewicht gab er Gold für die Schaubrottische, für jeden Tisch; und ebenso Silber für die Silbertafeln: 17 Auch reines Gold für die Fleischhaken und die Schalen und die Tassen; und für die goldenen Becken gab er Gold nach Gewicht für jedes Becken; und ebenso Silber nach Gewicht für jedes Becken aus Silber: 18 Und für den Weihrauchaltar raffiniertes Gold nach Gewicht; und Gold für das Muster des Wagens der Cherubim, die ihre Flügel ausbreiteten und die Bundeslade des HERRN bedeckten. 19 Das alles sprach David:Der Herr ließ mich schriftlich durch seine Hand über mich verstehen, sogar alle Werke dieses Musters. 20 Und David sprach zu seinem Sohn Salomo: Sei stark und mutig und tue es; fürchte dich nicht und erschrecke nicht; denn der HERR, Gott, mein Gott, wird mit dir sein; Er wird dich nicht im Stich lassen und dich nicht verlassen, bis du alle Arbeiten für den Dienst am Haus des HERRN beendet hast. 21 Und siehe, die Wege der Priester und Leviten, auch sie werden bei dir sein für den ganzen Dienst des Hauses Gottes; und es wird bei dir für jede Art von Arbeit jeder willige geschickte Mann sein, für jede Art von Dienst: Auch die Fürsten und das ganze Volk werden ganz nach deinem Gebot sein.denn der HERR, Gott, mein Gott, wird mit dir sein; Er wird dich nicht im Stich lassen und dich nicht verlassen, bis du alle Arbeiten für den Dienst am Haus des HERRN beendet hast. 21 Und siehe, die Wege der Priester und Leviten, auch sie werden bei dir sein für den ganzen Dienst des Hauses Gottes; und es wird bei dir für jede Art von Arbeit jeder willige geschickte Mann sein, für jede Art von Dienst: Auch die Fürsten und das ganze Volk werden ganz nach deinem Gebot sein.denn der HERR, Gott, mein Gott, wird mit dir sein; Er wird dich nicht im Stich lassen und dich nicht verlassen, bis du alle Arbeiten für den Dienst am Haus des HERRN beendet hast. 21 Und siehe, die Wege der Priester und Leviten, auch sie werden bei dir sein für den ganzen Dienst des Hauses Gottes; und es wird bei dir für jede Art von Arbeit jeder willige geschickte Mann sein, für jede Art von Dienst: Auch die Fürsten und das ganze Volk werden ganz nach deinem Gebot sein.für jede Art von Dienst: Auch die Fürsten und das ganze Volk werden ganz nach deinem Gebot sein.für jede Art von Dienst: Auch die Fürsten und das ganze Volk werden ganz nach deinem Gebot sein.