1 Könige: 7

1 Könige: 7
1 Könige: 7
Anonim

1 Könige

Kapitel 7

1 Aber Salomo baute dreizehn Jahre lang sein eigenes Haus, und er beendete sein ganzes Haus.

2 Er baute auch das Haus des Waldes im Libanon; die Länge davon betrug hundert Ellen und die Breite davon fünfzig Ellen und die Höhe davon dreißig Ellen auf vier Reihen von Zedersäulen mit Zedernbalken auf den Säulen. 3 Und es war oben auf den Balken mit Zedernholz bedeckt, die auf fünfundvierzig Säulen lagen, fünfzehn in einer Reihe. 4 Und es gab Fenster in drei Reihen, und Licht war gegen Licht in drei Reihen. 5 Und alle Türen und Pfosten waren quadratisch mit den Fenstern; und Licht war in drei Reihen gegen Licht.

6 Und er machte eine Veranda aus Säulen; die Länge davon war fünfzig Ellen und die Breite davon dreißig Ellen; und die Veranda war vor ihnen; und die anderen Säulen und der dicke Balken waren vor ihnen.

7 Dann machte er eine Veranda für den Thron, auf der er richten konnte, sogar die Veranda des Gerichts; und sie war von einer Seite des Bodens zur anderen mit Zeder bedeckt.

8 Und sein Haus, in dem er wohnte, hatte einen anderen Hof auf der Veranda, der von ähnlicher Arbeit war. Salomo baute auch ein Haus für die Tochter des Pharao, die er zur Frau genommen hatte, wie zu dieser Veranda. 9 Alle diese waren aus kostbaren Steinen, nach Maßgabe von gehauenen Steinen, die innen und außen mit Sägen gesägt wurden, sogar vom Fundament bis zur Kappe und so weiter nach außen zum großen Hof. 10 Und das Fundament bestand aus kostbaren Steinen, sogar großen Steinen, Steinen von zehn Ellen und Steinen von acht Ellen. 11 Und oben waren kostbare Steine ​​nach den Maßen von gehauenen Steinen und Zedern. 12 Und der große Hof ringsum war mit drei Reihen gehauener Steine ​​und einer Reihe Zedernbalken, sowohl für den Innenhof des Hauses des HERRN als auch für die Veranda des Hauses.

13 Und König Salomo sandte und holte Hiram aus Tyrus. 14 Er war ein Witwensohn des Stammes Naphtali, und sein Vater war ein Mann von Tyrus, ein Arbeiter in Messing; und er war erfüllt von Weisheit, Verständnis und List, alle Werke in Messing zu bearbeiten. Und er kam zu König Salomo und tat sein ganzes Werk. 15 Denn er warf zwei Säulen aus Messing, achtzehn Ellen hoch pro Stück; und eine Reihe von zwölf Ellen umfasste eine von beiden. 16 Und er machte zwei Kapitäne aus geschmolzenem Messing, um sie auf die Säulen zu setzen: Die Höhe des einen Kapiters betrug fünf Ellen, und die Höhe des anderen Kapiters betrug fünf Ellen: 17 Und Netze aus Schachbrettmuster und Kränze aus Kettenarbeit für die Kapitäne, die sich oben auf den Säulen befanden; sieben für den einen Kapitän und sieben für den anderen Kapitän. 18 Und er machte die Säulen:und zwei Reihen um das eine Netz herum, um die oben befindlichen Kapiter mit Granatäpfeln zu bedecken; und er auch für den anderen Kapiter. 19 Und die Kapitäne, die oben auf den Säulen standen, waren aus Lilienarbeit auf der Veranda, vier Ellen. 20 Und die Kapitäne auf den beiden Säulen hatten Granatäpfel auch oben gegenüber dem Bauch, der durch das Netz war; und die Granatäpfel waren zweihundert in Reihen um den anderen Kapiter herum. 21 Und er stellte die Säulen auf der Veranda des Tempels auf; und er stellte die rechte Säule auf und nannte den Namen Jachin; und er stellte die linke Säule auf und nannte den Namen Boas. 22 Und oben auf den Säulen war Lilienarbeit; und die Arbeit der Säulen war beendet.19 Und die Kapitäne, die oben auf den Säulen standen, waren aus Lilienarbeit auf der Veranda, vier Ellen. 20 Und die Kapitäne auf den beiden Säulen hatten Granatäpfel auch oben gegenüber dem Bauch, der durch das Netz war; und die Granatäpfel waren zweihundert in Reihen um den anderen Kapiter herum. 21 Und er stellte die Säulen auf der Veranda des Tempels auf; und er stellte die rechte Säule auf und nannte den Namen Jachin; und er stellte die linke Säule auf und nannte den Namen Boas. 22 Und oben auf den Säulen war Lilienarbeit; und die Arbeit der Säulen war beendet.19 Und die Kapitäne, die oben auf den Säulen standen, waren aus Lilienarbeit auf der Veranda, vier Ellen. 20 Und die Kapitäne auf den beiden Säulen hatten Granatäpfel auch oben gegenüber dem Bauch, der durch das Netz war; und die Granatäpfel waren zweihundert in Reihen um den anderen Kapiter herum. 21 Und er stellte die Säulen auf der Veranda des Tempels auf; und er stellte die rechte Säule auf und nannte den Namen Jachin; und er stellte die linke Säule auf und nannte den Namen Boas. 22 Und oben auf den Säulen war Lilienarbeit; und die Arbeit der Säulen war beendet.und die Granatäpfel waren zweihundert in Reihen um den anderen Kapitän herum. 21 Und er stellte die Säulen auf der Veranda des Tempels auf; und er stellte die rechte Säule auf und nannte den Namen Jachin; und er stellte die linke Säule auf und nannte den Namen Boas. 22 Und oben auf den Säulen war Lilienarbeit; und die Arbeit der Säulen war beendet.und die Granatäpfel waren zweihundert in Reihen um den anderen Kapitän herum. 21 Und er stellte die Säulen auf der Veranda des Tempels auf; und er stellte die rechte Säule auf und nannte den Namen Jachin; und er stellte die linke Säule auf und nannte den Namen Boas. 22 Und oben auf den Säulen war Lilienarbeit; und die Arbeit der Säulen war beendet.

23 Und er machte ein geschmolzenes Meer, zehn Ellen von einem Rand zum anderen; es war ringsum, und seine Höhe betrug fünf Ellen; und eine Linie von dreißig Ellen umgab es ringsum. 24 Und unter dem Rand ringsum gab es Knöpfe, die es umgaben, zehn in einer Elle, die das Meer ringsum umfassten; die Knöpfe wurden in zwei Reihen geworfen, als es gegossen wurde. 25 Es stand auf zwölf Ochsen, drei nach Norden und drei nach Westen und drei nach Süden und drei nach Osten; und das Meer wurde über ihnen gesetzt, und alle ihre hinteren Teile waren nach innen gerichtet . 26 Und es war eine Handbreite dick, und der Rand davon war wie der Rand eines Bechers mit Lilienblumen geschmiedet; es enthielt zweitausend Bäder.

27 Und er machte zehn Basen aus Messing; vier Ellen waren die Länge einer Basis und vier Ellen die Breite davon und drei Ellen die Höhe davon. 28 Und die Arbeit der Basen war auf diese Weise: Sie hatten Grenzen, und die Grenzen waren zwischen den Leisten: 29 Und an den Grenzen, die zwischen den Leisten waren, waren Löwen, Ochsen und Cherubim; und auf den Leisten gab es eine Basis oben: und unter den Löwen und Ochsen befanden sich bestimmte Zusätze aus dünner Arbeit. 30 Und jeder Sockel hatte vier Brasenräder und Messingplatten; und die vier Ecken davon hatten Untersetzer; unter dem Lavendel waren geschmolzene Untersetzer an der Seite jeder Zugabe. 31 Und der Mund davon innerhalb des Kapitäns und darüber war eine Elle; aber der Mund davon war rund nach der Arbeit der Basis, eineinhalb Ellen; und auch auf dem Mund davon waren Gravuren mit ihren Rändern,viereckig, nicht rund. 32 Und unter den Grenzen waren vier Räder; und die Achsbäume der Räder waren mit der Basis verbunden; und die Höhe eines Rades betrug eineinhalb Ellen. 33 Und die Arbeit der Räder war wie die Arbeit eines Wagenrades; ihre Achselbäume und ihre Schiffe und ihre Gefährten und ihre Speichen waren alle geschmolzen. 34 Und es gab vier Untersetzer an den vier Ecken einer Basis; und die Untersetzer waren von der Basis selbst. 35 Und oben auf der Basis war ein runder Kompass von einer halben Elle Höhe; und oben auf der Basis waren die Leisten und die Ränder derselben gleich. 36 Denn auf den Platten seiner Leisten und an den Rändern davon grub er Cherubim, Löwen und Palmen nach dem Anteil jedes Einzelnen und ringsum Ergänzungen. 37 Auf diese Weise machte er die zehn Basen:Alle hatten ein Casting, ein Maß und eine Größe.

38 Dann machte er zehn Lavendel aus Messing; ein Lavendel enthielt vierzig Bäder; und jedes Lavendel war vier Ellen; und auf jedem der zehn Basen ein Lavendel. 39 Und er legte fünf Basen auf die rechte Seite des Hauses und fünf auf die linke Seite des Hauses; und er setzte das Meer auf die rechte Seite des Hauses nach Osten gegenüber dem Süden.

40 Und Hiram machte die Lavendel und die Schaufeln und die Becken. Also machte Hiram Schluss mit all dem Werk, das er König Salomo für das Haus des HERRN gemacht hatte: 41 Die zwei Säulen und die zwei Schalen der Kapitäne, die oben auf den beiden Säulen standen; und die zwei Netzwerke, um die zwei Schalen der Kapitäne zu bedecken, die sich oben auf den Säulen befanden; 42 Und vierhundert Granatäpfel für die beiden Netze, sogar zwei Granatapfelreihen für ein Netz, um die beiden Schalen der Kapiter zu bedecken, die auf den Säulen standen; 43 Und die zehn Basen und zehn Lavendel auf den Basen; 44 und ein Meer und zwölf Ochsen unter dem Meer; 45 Und die Töpfe und die Schaufeln und die Becken; und alle diese Gefäße, die Hiram König Salomo für das Haus des HERRN machte, waren aus hellem Messing. 46 In der Ebene Jordaniens warf der König sie:im Lehmboden zwischen Sukkot und Zarthan. 47 Und Salomo ließ alle Gefäße ungewogen, weil sie viele überstiegen; und das Gewicht des Messings wurde auch nicht herausgefunden. 48 Und Salomo machte alle Gefäße, die zum Haus des HERRN gehörten: den Altar aus Gold und den Tisch aus Gold, worauf das Schaubrot war, 49 und die Leuchter aus reinem Gold, fünf auf der rechten Seite und fünf auf der rechten Seite links vor dem Orakel mit den Blumen und den Lampen und der Zange aus Gold, 50 und den Schalen und den Schnupftabak und den Becken und den Löffeln und den Räuchergefäßen aus reinem Gold; und die Scharniere aus Gold, sowohl für die Türen des inneren Hauses, des heiligsten Ortes, als auch für die Türen des Hauses, des Tempels. 51 So endete das ganze Werk, das König Salomo für das Haus des HERRN tat.Und Salomo brachte die Dinge herein, die sein Vater David geweiht hatte; Sogar das Silber und das Gold und die Gefäße legte er unter die Schätze des Hauses des HERRN.