1 Samuel: 10

1 Samuel: 10
1 Samuel: 10

Video: 1 Samuel 10 - Cid Moreira (Bíblia em Áudio) 2021, Juni

Anonim

1 Samuel

Kapitel 10

1 Da nahm Samuel eine Phiole mit Öl und goss sie auf sein Haupt und küsste ihn und sprach: Ist es nicht so, dass der HERR dich gesalbt hat, Hauptmann über sein Erbe zu sein? 2 Wenn du heute von mir abgereist bist, wirst du zwei Männer bei Rachels Grab an der Grenze zu Benjamin bei Zelza finden; und sie werden zu dir sagen: Die Esel, die du gesucht hast, sind gefunden; und siehe, dein Vater hat die Obhut der Esel verlassen und macht sich Sorgen um dich und spricht: Was soll ich für meinen Sohn tun? 3 Dann sollst du von dort weitergehen und in die Ebene von Tabor kommen, und dort werden dir drei Männer begegnen, die zu Gott nach Bethel hinaufgehen, einer mit drei Kindern und einer mit drei Broten und einer mit eine Flasche Wein: 4 Und sie werden dich grüßen und dir zwei Brote geben; was du von ihren Händen erhalten sollst.5 Danach sollst du auf den Hügel Gottes kommen, wo die Besatzung der Philister ist; und wenn du in die Stadt kommst, wirst du einer Gruppe von Propheten begegnen, die von der Höhe herabkommen mit einem Psalter und einem Tabret und einer Pfeife und einer Harfe vor ihnen; und sie werden weissagen: 6 Und der Geist des HERRN wird über dich kommen, und du sollst mit ihnen weissagen und dich in einen anderen Menschen verwandeln. 7 Und wenn diese Zeichen zu dir kommen, sollst du dir als Gelegenheit dienen; denn Gott ist mit dir. 8 Und du sollst vor mir nach Gilgal hinabsteigen; und siehe, ich werde zu dir herabkommen, um Brandopfer darzubringen und Opfer von Friedensopfern zu opfern. Sieben Tage sollst du verweilen, bis ich zu dir komme und dir zeige, was du tun sollst.Wo ist die Garnison der Philister? Und wenn du in die Stadt kommst, wirst du einer Gruppe von Propheten begegnen, die mit einem Psalter und einem Tabret und einer Pfeife von der Höhe herabkommen. und eine Harfe vor ihnen; und sie werden weissagen: 6 Und der Geist des HERRN wird über dich kommen, und du sollst mit ihnen weissagen und dich in einen anderen Menschen verwandeln. 7 Und wenn diese Zeichen zu dir kommen, sollst du dir als Gelegenheit dienen; denn Gott ist mit dir. 8 Und du sollst vor mir nach Gilgal hinabsteigen; und siehe, ich werde zu dir herabkommen, um Brandopfer darzubringen und Opfer von Friedensopfern zu opfern. Sieben Tage sollst du verweilen, bis ich zu dir komme und dir zeige, was du tun sollst.Wo ist die Garnison der Philister? Und wenn du in die Stadt kommst, wirst du einer Gruppe von Propheten begegnen, die mit einem Psalter und einem Tabret und einer Pfeife von der Höhe herabkommen. und eine Harfe vor ihnen; und sie werden weissagen: 6 Und der Geist des HERRN wird über dich kommen, und du sollst mit ihnen weissagen und dich in einen anderen Menschen verwandeln. 7 Und wenn diese Zeichen zu dir kommen, sollst du dir als Gelegenheit dienen; denn Gott ist mit dir. 8 Und du sollst vor mir nach Gilgal hinabsteigen; und siehe, ich werde zu dir herabkommen, um Brandopfer darzubringen und Opfer von Friedensopfern zu opfern. Sieben Tage sollst du verweilen, bis ich zu dir komme und dir zeige, was du tun sollst.dass du einer Gruppe von Propheten begegnen sollst, die mit einem Psalter und einem Tabret und einer Pfeife und einer Harfe vor ihnen von der Höhe herabkommen; und sie werden weissagen: 6 Und der Geist des HERRN wird über dich kommen, und du sollst mit ihnen weissagen und dich in einen anderen Menschen verwandeln. 7 Und wenn diese Zeichen zu dir kommen, sollst du dir als Gelegenheit dienen; denn Gott ist mit dir. 8 Und du sollst vor mir nach Gilgal hinabsteigen; und siehe, ich werde zu dir herabkommen, um Brandopfer darzubringen und Opfer von Friedensopfern zu opfern. Sieben Tage sollst du verweilen, bis ich zu dir komme und dir zeige, was du tun sollst.dass du einer Gruppe von Propheten begegnen sollst, die mit einem Psalter und einem Tabret und einer Pfeife und einer Harfe vor ihnen von der Höhe herabkommen; und sie werden weissagen: 6 Und der Geist des HERRN wird über dich kommen, und du sollst mit ihnen weissagen und dich in einen anderen Menschen verwandeln. 7 Und wenn diese Zeichen zu dir kommen, sollst du dir als Gelegenheit dienen; denn Gott ist mit dir. 8 Und du sollst vor mir nach Gilgal hinabsteigen; und siehe, ich werde zu dir herabkommen, um Brandopfer darzubringen und Opfer von Friedensopfern zu opfern. Sieben Tage sollst du verweilen, bis ich zu dir komme und dir zeige, was du tun sollst.6 Und der Geist des HERRN wird über dich kommen, und du sollst mit ihnen weissagen und dich in einen anderen Menschen verwandeln. 7 Und wenn diese Zeichen zu dir kommen, sollst du dir als Gelegenheit dienen; denn Gott ist mit dir. 8 Und du sollst vor mir nach Gilgal hinabsteigen; und siehe, ich werde zu dir herabkommen, um Brandopfer darzubringen und Opfer von Friedensopfern zu opfern. Sieben Tage sollst du verweilen, bis ich zu dir komme und dir zeige, was du tun sollst.6 Und der Geist des HERRN wird über dich kommen, und du sollst mit ihnen weissagen und dich in einen anderen Menschen verwandeln. 7 Und wenn diese Zeichen zu dir kommen, sollst du dir als Gelegenheit dienen; denn Gott ist mit dir. 8 Und du sollst vor mir nach Gilgal hinabsteigen; und siehe, ich werde zu dir herabkommen, um Brandopfer darzubringen und Opfer von Friedensopfern zu opfern. Sieben Tage sollst du verweilen, bis ich zu dir komme und dir zeige, was du tun sollst.Sieben Tage sollst du verweilen, bis ich zu dir komme, und dir zeigen, was du tun sollst.Sieben Tage sollst du verweilen, bis ich zu dir komme, und dir zeigen, was du tun sollst.

9 Und es war so, dass Gott ihm ein anderes Herz gab, als er sich von Samuel abgewandt hatte; und all diese Zeichen kamen an diesem Tag zustande. 10 Und als sie dorthin zum Hügel kamen, siehe, eine Gruppe von Propheten traf ihn; und der Geist Gottes kam über ihn und er weissagte unter ihnen. 11 Und es begab sich: Als alle, die ihn vorher kannten, sahen, dass er unter den Propheten prophezeite, sprach das Volk zueinander: Was ist das, was zum Sohn Kischs gekommen ist? Ist Saul auch unter den Propheten? 12 Und einer von ihnen antwortete und sprach: Wer ist ihr Vater? Deshalb wurde es ein Sprichwort: Ist Saul auch unter den Propheten? 13 Und als er das Weissagen beendet hatte, kam er auf die Höhe.

14 Und Sauls Onkel sprach zu ihm und zu seinem Knecht: Wohin seid ihr gegangen? Und er sprach: Um die Esel zu suchen, und als wir sahen, dass sie nirgendwo waren, kamen wir zu Samuel. 15 Und Sauls Onkel sprach: Sag mir, ich bitte dich, was Samuel zu dir gesagt hat. 16 Und Saul sprach zu seinem Onkel: Er hat uns deutlich gesagt, daß die Esel gefunden wurden. Aber von der Sache des Königreichs, von der Samuel sprach, sagte er ihm nicht.

17 Und Samuel rief das Volk zusammen zum HERRN nach Mizpe; 18 Und sprach zu den Kindern Israel: So spricht der HERR, der Gott Israels: Ich habe Israel aus Ägypten herausgeführt und dich aus der Hand der Ägypter und aus der Hand aller Königreiche und der Unterdrückten befreit Sie: 19 Und Sie haben heute Ihren Gott verworfen, der Sie selbst aus all Ihren Widrigkeiten und Schwierigkeiten gerettet hat; und ihr habt zu ihm gesagt: Nein, aber setzt einen König über uns. Darum präsentiere dich nun vor dem HERRN durch deine Stämme und durch deine Tausenden. 20 Und als Samuel alle Stämme Israels nahe kommen ließ, wurde der Stamm Benjamin genommen. 21 Als er den Stamm Benjamin dazu gebracht hatte, sich ihren Familien zu nähern, wurde die Familie Matri genommen, und Saul, der Sohn Kischs, wurde genommen; und als sie ihn suchten, konnte er nicht gefunden werden.22 Darum fragten sie den HERRN weiter, ob der Mann noch dorthin kommen sollte. Und der HERR antwortete: Siehe, er hat sich unter dem Zeug versteckt. 23 Und sie rannten und holten ihn von dort; und als er unter dem Volk stand, war er höher als jedes Volk von seinen Schultern und nach oben. 24 Und Samuel sprach zu dem ganzen Volk: Siehst du den, den der HERR erwählt hat, daß unter dem ganzen Volk niemand wie er ist? Und das ganze Volk schrie und sprach: Gott schütze den König! 25 Da erzählte Samuel dem Volk die Art und Weise des Reiches und schrieb es in ein Buch und legte es dem HERRN vor. Und Samuel sandte das ganze Volk weg, jeden Mann in sein Haus.und als er unter dem Volk stand, war er höher als jedes andere Volk von seinen Schultern und nach oben. 24 Und Samuel sprach zu dem ganzen Volk: Siehst du den, den der HERR erwählt hat, daß unter dem ganzen Volk niemand wie er ist? Und das ganze Volk schrie und sprach: Gott schütze den König! 25 Da erzählte Samuel dem Volk die Art und Weise des Reiches und schrieb es in ein Buch und legte es dem HERRN vor. Und Samuel sandte das ganze Volk weg, jeden Mann in sein Haus.und als er unter dem Volk stand, war er höher als jedes andere Volk von seinen Schultern und nach oben. 24 Und Samuel sprach zu dem ganzen Volk: Siehst du den, den der HERR erwählt hat, daß unter dem ganzen Volk niemand wie er ist? Und das ganze Volk schrie und sprach: Gott schütze den König! 25 Da erzählte Samuel dem Volk die Art und Weise des Reiches und schrieb es in ein Buch und legte es dem HERRN vor. Und Samuel sandte das ganze Volk weg, jeden Mann in sein Haus.Und Samuel sandte das ganze Volk weg, jeden Mann in sein Haus.Und Samuel sandte das ganze Volk weg, jeden Mann in sein Haus.

26 Und Saul ging auch nach Gibea nach Hause; und da ging mit ihm eine Gruppe von Männern, deren Herzen Gott berührt hatte. 27 Die Kinder Belial aber sprachen: Wie soll uns dieser Mann retten? Und sie verachteten ihn und brachten ihm keine Geschenke. Aber er hielt seinen Frieden.