1 Thessalonicher: 1

1 Thessalonicher: 1
1 Thessalonicher: 1
Anonim

1 Thessalonicher

Kapitel 1

1 Paulus und Silvanus und Timotheus an die Kirche der Thessalonicher, die in Gott dem Vater und im Herrn Jesus Christus ist: Gnade sei dir und Friede von Gott, unserem Vater, und dem Herrn Jesus Christus. 2 Wir danken Gott immer für euch alle und erwähnen euch in unseren Gebeten. 3 Erinnern Sie sich ohne Unterlass an Ihr Glaubenswerk, Ihre Liebesarbeit und Ihre Geduld der Hoffnung in unserem Herrn Jesus Christus vor Gott und unserem Vater. 4 Wissen, liebe Brüder, deine Wahl Gottes. 5 Denn unser Evangelium ist nicht nur in Worten zu euch gekommen, sondern auch in Kraft und im Heiligen Geist und in großer Gewissheit; Wie ihr wisst, welche Art von Männern wir für euch unter euch waren. 6 Und ihr seid Nachfolger von uns und des Herrn geworden, nachdem ihr das Wort in großer Bedrängnis mit Freude des Heiligen Geistes empfangen habt:7 So seid ihr ein Beispiel für alle, die an Mazedonien und Achaia glauben. 8 Denn von dir hat das Wort des Herrn nicht nur in Mazedonien und Achaia erklungen, sondern auch an jedem Ort, an dem dein Glaube an Gott im Ausland verbreitet ist; damit wir nichts sagen müssen. 9 Denn sie selbst zeigen uns, welche Art von Eintritt wir zu euch hatten und wie ihr euch von Götzen zu Gott gewandt habt, um dem lebendigen und wahren Gott zu dienen; 10 Und auf seinen Sohn vom Himmel zu warten, den er von den Toten auferweckt hat, sogar auf Jesus, der uns vom kommenden Zorn befreit hat.und wie ihr euch von Götzen zu Gott gewandt habt, um dem lebendigen und wahren Gott zu dienen; 10 Und auf seinen Sohn vom Himmel zu warten, den er von den Toten auferweckt hat, sogar auf Jesus, der uns vom kommenden Zorn befreit hat.und wie ihr euch von Götzen zu Gott gewandt habt, um dem lebendigen und wahren Gott zu dienen; 10 Und auf seinen Sohn vom Himmel zu warten, den er von den Toten auferweckt hat, sogar auf Jesus, der uns vom kommenden Zorn befreit hat.