1. Timotheus: 1

1. Timotheus: 1
1. Timotheus: 1

Video: Buchvideo: 1. Timotheus 2021, Juni

Anonim

1 Timothy

Kapitel 1

1 Paulus, ein Apostel Jesu Christi nach dem Gebot Gottes, unseres Erlösers, und Herr Jesus Christus, der unsere Hoffnung ist; 2 Für Timotheus, meinen eigenen Sohn im Glauben: Gnade, Barmherzigkeit und Frieden von Gott, unserem Vater, und Jesus Christus, unserem Herrn.

3 Als ich dich bat, noch in Ephesus zu bleiben, als ich nach Mazedonien ging, beschuldige du einige, dass sie keine andere Lehre lehren. 4 Weder achte auf Fabeln und endlose Genealogie, die Fragen stellen, als auf die göttliche Erbauung, die darin enthalten ist Glaube: so auch. 5 Nun ist das Ende des Gebotes Nächstenliebe aus reinem Herzen und gutem Gewissen und aus uneingeschränktem Glauben. 7 Wunsch, Lehrer des Gesetzes zu sein; weder verstehen, was sie sagen, noch wovon sie bestätigen. 8 Aber wir wissen, dass das Gesetz gut ist, wenn ein Mann es rechtmäßig anwendet; 9 In dem Wissen, dass das Gesetz nicht für einen Gerechten gemacht ist, sondern für die Gesetzlosen und Ungehorsamen, für die Gottlosen und für Sünder, für Unheilige und Profane, für Mörder von Vätern und Mörder von Müttern, für Totschläger,10 Für Hurenhändler, für diejenigen, die sich mit der Menschheit beschmutzen, für Männerdiebstahler, für Lügner, für verletzte Personen und wenn es etwas anderes gibt, das der gesunden Lehre widerspricht; 11 Nach dem herrlichen Evangelium des gesegneten Gottes, das meinem Vertrauen verpflichtet war. 12 Und ich danke Christus Jesus, unserem Herrn, der mich befähigt hat, dass er mich als treu gezählt und in den Dienst gestellt hat; 13 Wer war vor einem Lästerer und einem Verfolger und verletzend? Aber ich erhielt Barmherzigkeit, weil ich es unwissend im Unglauben tat. 14 Und die Gnade unseres Herrn war außerordentlich reich an Glauben und Liebe, die in Christus Jesus ist. 15 Dies ist ein treues Sprichwort, das jeder Annahme würdig ist, dass Christus Jesus in die Welt gekommen ist, um Sünder zu retten. von denen ich Chef bin. 16 Aber aus diesem Grund habe ich Gnade erlangt.dass in mir zuerst Jesus Christus alles Langmut hervorbringen möge, um ihnen ein Muster zu geben, das später an ihn für das ewige Leben glauben sollte. 17 Nun sei dem König ewig, unsterblich, unsichtbar, der einzig weise Gott, Ehre und Ehre für immer und ewig. Amen. 18 Diesen Auftrag verpflichte ich dich, Sohn Timotheus, nach den Prophezeiungen, die dir vorausgegangen sind, dass du durch sie einen guten Krieg führen könntest; 19 Glauben und gutes Gewissen; was einige, die wegen des Glaubens weggelegt haben, Schiffbruch angerichtet haben: 20 von denen sind Hymenäus und Alexander; wen ich dem Satan übergeben habe, damit sie lernen, nicht zu lästern.18 Diesen Auftrag verpflichte ich dich, Sohn Timotheus, nach den Prophezeiungen, die dir vorausgegangen sind, dass du durch sie einen guten Krieg führen könntest; 19 Glauben und gutes Gewissen; was einige, die wegen des Glaubens weggelegt haben, Schiffbruch angerichtet haben: 20 von denen sind Hymenäus und Alexander; wen ich dem Satan übergeben habe, damit sie lernen, nicht zu lästern.18 Diesen Auftrag verpflichte ich dich, Sohn Timotheus, nach den Prophezeiungen, die dir vorausgegangen sind, dass du durch sie einen guten Krieg führen könntest; 19 Glauben und gutes Gewissen; was einige, die wegen des Glaubens weggelegt haben, Schiffbruch angerichtet haben: 20 von denen sind Hymenäus und Alexander; wen ich dem Satan übergeben habe, damit sie lernen, nicht zu lästern.