13 Geister

13 Geister
13 Geister

Video: 13 привидений 2021, Juni

Anonim
Direktor:Steve Beck
Autoren:Neal Marshall Stevens und Richard D'Ovidio
Warner Bros.; R; 90 Minuten
Freisetzung:10/01
Besetzung:Tony Shalhoub, Embeth Davidtz, Matthew Lillard

In der Welt der schlockigen Horrorfilme ist die Grenze zwischen Remake, Fortsetzung, Parodie und geradlinigem Flop gefährlich dünn. Dies gilt insbesondere für 13 Ghosts, eine Adaption eines Films aus den 1960er Jahren über einen glücklosen Mann, der ein Spukhaus erbt. Tony Shalhoub schmollt in diese Rolle als Arthur. Ein Feuer ruinierte sein Leben und hinterließ eine Witwe mit den Kindern Kathy und Bobby (Shannon Elizabeth und Alec Roberts) im Schlepptau. Zusammen mit seiner Magd Maggie (Hip-Hopper Rah Digga) ziehen sie in ein gefährliches Haus, das Arthurs bizarrer Onkel als Zelle für ein Dutzend bösartiger Geister entworfen hat.

Die neuen Bewohner erkennen langsam, was der böse Onkel zurückgelassen hat: Horden unglücklicher Geister, die durch seelenlose Spezialeffekte weiter misshandelt werden. Oddball-Hellseher (Embeth Davidtz und Matthew Lillard) schließen sich der wachsenden Menge an. 13 Ghosts ist ein Schock nach Zahlen, ein B-Film ohne Sinn für Humor. Das Schrecklichste an diesem Film ist, dass er Hollywoods Vorstellung bekräftigt, dass schwarze Nebendarsteller zuerst Rapstars sein müssen.