1965 Grammy Awards

1965 Grammy Awards
1965 Grammy Awards
Anonim
"Ein Vorgeschmack auf Honig", Herb Alpert und das Tijuana Brass
September meiner Jahre, Frank Sinatra (Reprise)
"Der Schatten deines Lächelns" (Liebesthema vom Flussuferläufer), Paul Francis Webster und Johnny Mandel, Songwriter
Tom Jones
Peter Serkin, Pianist
"Es war ein sehr gutes Jahr", Frank Sinatra
Barbra Streisand Archiv Fotos
Beste Gesangsleistung, weiblich Mein Name ist Barbra, Barbra Streisand Wir graben Mancini, Anita Kerr Sänger Jemand für Mozart?, Swingle Singers "König der Straße", Roger Miller "König der Straße", Roger Miller "Ich kenne einen Ort", Petula Clark "Blumen an der Wand", Statler Brothers "Papa hat eine brandneue Tasche", James Brown (King) Die "In" Menge, Ramsey Lewis Trio Ellington '66, Duke Ellington Orchestra Jazz Suite über die Massentexte, Lalo Shifrin, Komponist "König der Straße", Roger Miller Die Rückkehr von Roger Miller, Roger Miller (Smash) "König der Straße", Roger Miller, Songwriter "König der Straße", Roger Miller "Königin des Hauses", Jody Miller Statler Brothers Southland Favoriten, George Beverly Shea und das Anita Kerr Quartet (RCA) Ein Abend mit Belafonte / Makeba, Harry Belafonte und Miriam Makeba (RCA) "Ein Vorgeschmack auf Honig", Herb Alpert, Arrangeur "Es war ein sehr gutes Jahr", sagte Gordon Jenkins, Arrangeur "Ein Vorgeschmack auf Honig", Herb Alpert und das Tijuana Brass An einem klaren Tag haben Alan Lerner und Burton Lane (RCA) Der Flussuferläufer, Johnny Mandel, Komponist (Mercury) Horowitz in der Carnegie Hall, Eine historische Rückkehr, Vladimir Horowitz (Kolumbien) Ives, Sinfonie Nr. 4, Leopold Stokowski dirigiert das American Symphony Orchestra Bartók, Die sechs Streichquartette, Juilliard Streichquartett Beethoven, Konzert Nr. 4 in G-Dur für Klavier und Orchester, Artur Rubinstein; Erich Leinsdorf dirigiert das Boston Symphony Horowitz in der Carnegie Hall, Eine historische Rückkehr, Vladimir Horowitz Berg, Wozzeck, Karl Böhm dirigiert Orchester der Deutschen Oper, Berlin; Soli: Fisher-Dieskau, Lear und Wunderlich (Deutsche Grammophon) Strawinsky, Symphonie der Psalmen; Poulenc, Gloria, Robert Shaw dirigieren Robert Shaw Chorale und RCA Victor Symphony Orchestra Strauss, Salome ("Tanz der sieben Schleier", Zwischenspiel, Schlussszene); Die ägyptische Helen (Erwachenszene), Leontyne Price Sinfonie Nr. 4, Charles Ives, Komponist Warum gibt es Luft?, Bill Cosby John F. Kennedy: Wie wir uns an ihn erinnern (Columbia) Dr. Seuss präsentiert "Fox in Sox" und "Green Eggs and Ham", Marvin Miller (RCA) Bartók, Konzert Nr. 2 für Violine; Strawinsky, Konzert für Violine, James Alexander, Grafiker; George Estes, Art Director (RCA) Jazz Suite über die Massentexte, Ken Whitmore, Fotograf; Bob Jones, Art Director (RCA) September meiner Jahre, Stan Cornyn, Kommentator (Reprise)