1997 Alfred I. duPont - Columbia University Awards für Fernseh- und Radiojournalismus

1997 Alfred I. duPont - Columbia University Awards für Fernseh- und Radiojournalismus
1997 Alfred I. duPont - Columbia University Awards für Fernseh- und Radiojournalismus
Anonim
Jugoslawien: Tod einer Nation (Brian Lapping Associates; BBC und Discovery Channel)
Fernsehpreise Nightline: "Der Staat gegen Simpson", "Reise eines Landarztes" und "Stadttreffen: Du sollst nicht töten" (ABC)
60 Minuten: "Punishing Saddam" und "Too Good to Be True" (CBS)
Datumsgrenze: „Klassenfoto“(NBC)
Front: "Shtetl" (PBS)
Nova: "Pestkämpfer" (PBS)
WFAA, Dallas, Texas und Robert Riggs für einen Untersuchungsbericht über verdächtige Zahlungen und Provisionen zwischen einem Mitglied des Dallas Independent School Board und dem Versicherungsagenten, der die zahlreichen Versicherungs- und Pensionspolicen der Schulen bereitgestellt hat
Keine Auszeichnung
KREM-TV, Spokane, Washington, und Tom Grant für die Untersuchung einer Reihe von Anklagen wegen sexuellen Missbrauchs in der ländlichen Gegend von Wenatchee, Washington
Kirk Simon und Karen Goodman, Buckminster Fuller: Lautes Denken (PBS)
KabelfernsehenHBO für sein Engagement für seriöses Langformprogrammieren am Beispiel von High on Crack Street: Verlorene Leben in Lowell und The Celluloid Closet
NPR für Anne Garrels Berichterstattung über die ehemalige Sowjetunion
Norman Corwin und Mary Beth Kirchner, „Fünfzig Jahre nach dem 14. August“(NPR)
Radio Smithsonian, "Black Radio: Erzählen, wie es war" (PRI)