2 Chroniken: 1

2 Chroniken: 1
2 Chroniken: 1
Anonim

2 Chroniken

Kapitel 1

1 Und Salomo, der Sohn Davids, wurde in seinem Reich gestärkt, und der HERR, sein Gott, war mit ihm und machte ihn außerordentlich groß. 2 Da redete Salomo mit ganz Israel, mit den Hauptleuten von Tausenden und Hunderten und mit den Richtern und mit jedem Statthalter in ganz Israel, dem Oberhaupt der Väter. 3 Und Salomo und die ganze Gemeinde mit ihm gingen auf den hohen Platz in Gibeon. denn es gab die Stiftshütte der Gemeinde Gottes, die Mose, der Diener des HERRN, in der Wüste gemacht hatte. 4 Aber die Lade Gottes ließ David von Kirjath-Jearim an den Ort bringen, den David dafür vorbereitet hatte; denn er hatte in Jerusalem ein Zelt dafür aufgeschlagen. 5 Und den Brasenaltar, den Bezaleel, der Sohn Uris, der Sohn Hur, gemacht hatte, stellte er vor die Stiftshütte des HERRN; und Salomo und die Gemeinde suchten ihn.6 Und Salomo ging hinauf zum Brasenaltar vor dem HERRN, der sich in der Stiftshütte befand, und opferte tausend Brandopfer darauf.

7 In dieser Nacht erschien Gott Salomo und sprach zu ihm: Frag, was ich dir geben werde. 8 Und Salomo sprach zu Gott: Du hast David, meinem Vater, große Barmherzigkeit erwiesen und mich an seiner Stelle regieren lassen. 9 Nun, HERR, Gott, laß deine Verheißung an David, meinen Vater, feststehen; denn du hast mich zum König gemacht über ein Volk wie den Staub der Erde in Scharen. 10 Gib mir jetzt Weisheit und Wissen, damit ich vor diesem Volk hinausgehe und hineinkomme; denn wer kann das dein Volk beurteilen, das ist so groß? 11 Und Gott sprach zu Salomo: Weil dies in deinem Herzen war und du weder um Reichtum, Reichtum oder Ehre noch um das Leben deiner Feinde gebeten hast, noch um ein langes Leben gebeten hast; aber du hast dich um Weisheit und Erkenntnis gebeten, damit du mein Volk richtest, über das ich dich zum König gemacht habe. 12 Weisheit und Erkenntnis werden dir gewährt;und ich werde dir Reichtum und Reichtum und Ehre geben, wie es keiner der Könige getan hat, die vor dir gewesen sind, und es wird auch keinen geben, der nach dir das Gleiche hat.

13 Dann kam Salomo von seiner Reise zu der Höhe, die in Gibeon nach Jerusalem war, vor der Stiftshütte und regierte über Israel. 14 Und Salomo sammelte Wagen und Reiter; und er hatte tausendvierhundert Wagen und zwölftausend Reiter, die er in die Wagenstädte und mit dem König zu Jerusalem stellte. 15 Und der König machte Silber und Gold in Jerusalem so reichlich wie Steine, und Zedern machten ihn wie die Sycomore-Bäume, die im Tal für Fülle sind. 16 Und Salomo ließ Pferde aus Ägypten und Leinengarn bringen; die Kaufleute des Königs erhielten das Leinengarn zu einem Preis. 17 Und sie holten auf und brachten aus Ägypten einen Wagen für sechshundert Schekel Silber und ein Pferd für hundertfünfzig; und brachten Pferde für alle Könige der Hethiter heraus;und für die Könige von Syrien mit ihren Mitteln.