2 Chroniken: 2

2 Chroniken: 2
2 Chroniken: 2
Anonim

2 Chroniken

Kapitel 2

1 Und Salomo beschloss, ein Haus für den Namen des HERRN und ein Haus für sein Reich zu bauen. 2 Und Salomo sagte dreiunddreißigtausend Männern, sie sollten Lasten tragen, und vierzigtausend, um auf dem Berg zu hauen, und dreitausendsechshundert, um sie zu beaufsichtigen.

3 Und Salomo sandte nach Huram, dem König von Tyrus, und sprach: Wie du mit David, meinem Vater, umgegangen bist und ihm Zedern gesandt hast, um ihm ein Haus zu bauen, in dem er wohnen soll, so auch mit mir. 4 Siehe, ich baue ein Haus nach dem Namen des HERRN, meines Gottes, um es ihm zu widmen und vor ihm süßen Weihrauch zu verbrennen und für das beständige Schaubrot und für die Brandopfer morgens und abends am Sabbat und auf den neuen Monden und auf den feierlichen Festen des HERRN, unseres Gottes. Dies ist eine Verordnung für immer für Israel. 5 Und das Haus, das ich baue, ist groß; denn groß ist unser Gott über allen Göttern. 6 Aber wer kann ihm ein Haus bauen, wenn er den Himmel und den Himmel sieht, kann er ihn nicht enthalten? Wer bin ich dann, dass ich ihm ein Haus bauen soll, außer nur um Opfer vor ihm zu verbrennen? 7 Sende mir nun einen schlauen Mann, der in Gold und in Silber arbeitet.und in Messing und in Eisen und in Purpur und Purpur und Blau, und das kann es schaffen, mit den gerissenen Männern zu graben, die bei mir in Juda und in Jerusalem sind, die David, mein Vater, zur Verfügung gestellt hat. 8 Sende mir auch Zedern, Tannen und Algen aus dem Libanon; denn ich weiß, dass deine Knechte im Libanon Holz fällen können; und siehe, meine Knechte werden bei deinen Knechten sein, 9 um mir Holz im Überfluss vorzubereiten; denn das Haus, das ich bauen werde, wird wunderbar groß sein. 10 Und siehe, ich werde deinen Knechten die Hauer geben, die Holz fällen, zwanzigtausend Maß geschlagenen Weizens und zwanzigtausend Maß Gerste und zwanzigtausend Bäder Wein und zwanzigtausend Bäder Öl.wen David mein Vater zur Verfügung gestellt hat. 8 Sende mir auch Zedern, Tannen und Algen aus dem Libanon; denn ich weiß, dass deine Knechte im Libanon Holz fällen können; und siehe, meine Knechte werden bei deinen Knechten sein, 9 um mir Holz im Überfluss vorzubereiten; denn das Haus, das ich bauen werde, wird wunderbar groß sein. 10 Und siehe, ich werde deinen Knechten die Hauer geben, die Holz fällen, zwanzigtausend Maß geschlagenen Weizens und zwanzigtausend Maß Gerste und zwanzigtausend Bäder Wein und zwanzigtausend Bäder Öl.wen David mein Vater zur Verfügung gestellt hat. 8 Sende mir auch Zedern, Tannen und Algen aus dem Libanon; denn ich weiß, dass deine Knechte im Libanon Holz fällen können; und siehe, meine Knechte werden bei deinen Knechten sein, 9 um mir Holz im Überfluss vorzubereiten; denn das Haus, das ich bauen werde, wird wunderbar groß sein. 10 Und siehe, ich werde deinen Knechten die Hauer geben, die Holz fällen, zwanzigtausend Maß geschlagenen Weizens und zwanzigtausend Maß Gerste und zwanzigtausend Bäder Wein und zwanzigtausend Bäder Öl.denn das Haus, das ich bauen werde, wird wunderbar groß sein. 10 Und siehe, ich werde deinen Knechten die Hauer geben, die Holz fällen, zwanzigtausend Maß geschlagenen Weizens und zwanzigtausend Maß Gerste und zwanzigtausend Bäder Wein und zwanzigtausend Bäder Öl.denn das Haus, das ich bauen werde, wird wunderbar groß sein. 10 Und siehe, ich werde deinen Knechten die Hauer geben, die Holz fällen, zwanzigtausend Maß geschlagenen Weizens und zwanzigtausend Maß Gerste und zwanzigtausend Bäder Wein und zwanzigtausend Bäder Öl.

11 Da antwortete Huram, der König von Tyrus, schriftlich, den er Salomo sandte: Weil der HERR sein Volk geliebt hat, hat er dich zum König über sie gemacht. 12 Huram sprach außerdem: Gepriesen sei der HERR, der Gott Israels, der Himmel und Erde gemacht hat, der David, dem König, einen weisen Sohn gegeben hat, der mit Klugheit und Verständnis ausgestattet ist, um ein Haus für den HERRN und ein Haus für ihn zu bauen Königreich. 13 Und jetzt habe ich einen schlauen, verständnisvollen Mann von Huram, meinem Vater, gesandt. 14 Der Sohn einer Frau der Töchter von Dan, und sein Vater war ein Mann von Tyrus, der geschickt darin war, in Gold und Silber zu arbeiten. in Messing, in Eisen, in Stein und in Holz, in Purpur, in Blau und in feinem Leinen und in Purpur; auch um jede Art von Grab zu graben und jedes Gerät herauszufinden, das ihm mit deinen gerissenen Männern gebracht werden soll;und mit den gerissenen Männern meines Herrn David, deines Vaters. 15 Darum soll er den Weizen und die Gerste, das Öl und den Wein, von denen mein Herr gesprochen hat, zu seinen Knechten senden: 16 Und wir werden Holz aus dem Libanon schneiden, so viel du brauchst; und wir wird es dir in Flammen auf dem Seeweg nach Joppa bringen; und du sollst es nach Jerusalem tragen.

17 Und Salomo zählte alle Fremden, die im Lande Israel waren, nach der Nummerierung, mit der David, sein Vater, sie gezählt hatte; und sie wurden hundertfünfzigtausenddreitausendsechshundert gefunden. 18 Und er setzte dreiunddreißigtausend von ihnen als Lastenträger und vierzigtausend als Hauer auf dem Berg und dreitausendsechshundert Aufseher, um dem Volk ein Werk zu setzen.