2 Korinther: 7

2 Korinther: 7
2 Korinther: 7

Video: Видеобиблия. 2-е Послание Коринфянам. Глава 7 2021, Juni

Anonim

2 Korinther

Kapitel 7

1 Wenn wir also diese Verheißungen haben, liebe Geliebte, lasst uns uns von allem Schmutz des Fleisches und des Geistes reinigen und die Heiligkeit in der Furcht vor Gott vervollkommnen.

2 Empfange uns; Wir haben keinem Menschen Unrecht getan, wir haben keinem Menschen Unrecht getan, wir haben keinen Menschen betrogen. 3 Ich spreche dies nicht, um dich zu verurteilen; denn ich habe zuvor gesagt, dass du in unseren Herzen bist, um zu sterben und mit dir zu leben. 4 Groß ist meine Kühnheit gegenüber dir, groß ist meine Herrlichkeit über dich: Ich bin erfüllt von Trost, ich bin außerordentlich fröhlich in all unserer Trübsal. 5 Denn als wir nach Mazedonien kamen, hatte unser Fleisch keine Ruhe, sondern wir waren von allen Seiten beunruhigt; ohne waren Kämpfe, innerhalb waren Ängste. 6 Doch Gott, der diejenigen tröstet, die niedergeschlagen sind, tröstete uns durch das Kommen des Titus; 7 Und nicht nur durch sein Kommen, sondern durch den Trost, mit dem er in dir getröstet wurde, als er uns dein ernstes Verlangen, deine Trauer, deinen inbrünstigen Geist mir gegenüber erzählte; so dass ich mich umso mehr freute. 8 Denn obwohl ich dich mit einem Brief entschuldigt habe, bereue ich nicht,obwohl ich Buße getan habe: denn ich nehme wahr, dass derselbe Brief dich traurig gemacht hat, obwohl es nur für eine Jahreszeit war. 9 Nun freue ich mich nicht, dass es euch leid tut, sondern dass ihr zur Umkehr betrübt seid; denn es wurde euch auf göttliche Weise leid getan, dass ihr von uns in nichts Schaden erleidet. 10 Denn göttliches Leid bewirkt Buße zur Errettung, von der man nicht Buße tun kann; aber das Leid der Welt bewirkt den Tod. 11 Denn siehe, dasselbe, das ihr nach einer göttlichen Art betrübt habt, welche Sorgfalt es in euch gewirkt hat, ja, welche Klärung von euch selbst, ja, welche Empörung, ja, welche Angst, ja, welches vehemente Verlangen, ja, welcher Eifer, ja, was für eine Rache! In allen Dingen habt ihr euch gebilligt, in dieser Angelegenheit klar zu sein. 12 Darum habe ich, obwohl ich dir geschrieben habe, es nicht für seine Sache getan, die das Falsche getan hatte, noch für seine Sache, die falsch gelitten hat.aber damit unsere Fürsorge für dich vor Gott dir erscheint. 13 Darum wurden wir in deinem Trost getröstet: ja, und umso mehr freuten wir uns über die Freude des Titus, weil sein Geist von euch allen erfrischt wurde. 14 Denn wenn ich ihm etwas von dir gerühmt habe, schäme ich mich nicht; aber wenn wir alle Dinge in Wahrheit zu dir geredet haben, so ist unsere Prahlerei, die ich vor Titus gemacht habe, eine Wahrheit. 15 Und seine innere Zuneigung ist dir gegenüber größer, während er sich an den Gehorsam von euch allen erinnert, wie ihr ihn mit Furcht und Zittern aufgenommen habt. 16 Ich freue mich daher, dass ich in allen Dingen Vertrauen in dich habe.14 Denn wenn ich ihm etwas von dir gerühmt habe, schäme ich mich nicht; aber wie wir alle Dinge in Wahrheit zu dir geredet haben, so ist unsere Prahlerei, die ich vor Titus gemacht habe, eine Wahrheit. 15 Und seine innere Zuneigung ist dir gegenüber größer, während er sich an den Gehorsam von euch allen erinnert, wie ihr ihn mit Furcht und Zittern empfangen habt. 16 Ich freue mich daher, dass ich in allen Dingen Vertrauen in dich habe.14 Denn wenn ich ihm etwas von dir gerühmt habe, schäme ich mich nicht; aber wenn wir alle Dinge in Wahrheit zu dir geredet haben, so ist unsere Prahlerei, die ich vor Titus gemacht habe, eine Wahrheit. 15 Und seine innere Zuneigung ist dir gegenüber größer, während er sich an den Gehorsam von euch allen erinnert, wie ihr ihn mit Furcht und Zittern aufgenommen habt. 16 Ich freue mich daher, dass ich in allen Dingen Vertrauen in dich habe.