2 Könige: 15

2 Könige: 15
2 Könige: 15
Anonim

2 Könige

Kapitel 15

1 Im siebenundzwanzigsten Jahr Jerobeams, des Königs von Israel, begann Azariah, der Sohn Amazias, des Königs von Juda, zu regieren. 2 Sechzehn Jahre alt war er, als er zu regieren begann, und er regierte zweiundfünfzig Jahre in Jerusalem. Und der Name seiner Mutter war Jecholiah von Jerusalem. 3 Und er tat das, was vor dem HERRN richtig war, nach allem, was sein Vater Amazia getan hatte; 4 Außer, dass die Höhen nicht entfernt wurden: Die Menschen opferten und verbrannten noch Weihrauch auf den Höhen.

5 Und der HERR schlug den König, so dass er bis zu seinem Tod Aussätziger war und in mehreren Häusern wohnte. Und Jotham, der Sohn des Königs, war über dem Haus und richtete das Volk des Landes. 6 Und die übrigen Taten Asarjas und alles, was er getan hat, sind sie nicht im Buch der Chroniken der Könige von Juda geschrieben? 7 Und Azariah schlief mit seinen Vätern. und sie begruben ihn mit seinen Vätern in der Stadt David; und Jotham, sein Sohn, regierte an seiner Stelle.

8 Im achtunddreißigsten Jahr Azarias, des Königs von Juda, regierte Zacharias, der Sohn Jerobeams, sechs Monate lang über Israel in Samaria. 9 Und er tat das, was in den Augen des HERRN böse war, wie seine Väter es getan hatten; er entfernte sich nicht von den Sünden Jerobeams, des Sohnes Nebats, der Israel zur Sünde machte. 10 Und Shallum, der Sohn Jabeschs, verschwor sich gegen ihn und schlug ihn vor dem Volk und tötete ihn und regierte an seiner Stelle. 11 Und der Rest der Taten Zacharias, siehe, sie sind im Buch der Chroniken der Könige von Israel geschrieben. 12 Dies war das Wort des HERRN, das er zu Jehu geredet hatte und sprach: Deine Söhne sollen bis zur vierten Generation auf dem Thron Israels sitzen. Und so geschah es.

13 Shallum, der Sohn Jabeshs, regierte im neununddreißigsten Jahr Usias, des Königs von Juda. und er regierte einen ganzen Monat in Samaria. 14 Denn Menahem, der Sohn Gadis, zog von Tirza hinauf und kam nach Samaria und schlug Schalum, den Sohn Jabeschs, in Samaria und tötete ihn und regierte an seiner Stelle. 15 Und der Rest der Taten von Shallum und seine Verschwörung, die er gemacht hat, siehe, sie sind im Buch der Chroniken der Könige von Israel geschrieben.

16 Da schlug Menahem Tiphsah und alles, was darin war, und seine Küsten von Tirza. Weil sie sich ihm nicht öffneten, schlug er es. und alle Frauen darin, die mit Kind waren, riss er auf. 17 Im neununddreißigsten Jahr Azarias, des Königs von Juda, begann Menahem, der Sohn Gadis, über Israel zu regieren, und regierte zehn Jahre in Samaria. 18 Und er tat, was vor dem HERRN böse war; er entfernte sich nicht alle seine Tage von den Sünden Jerobeams, des Sohnes Nebats, der Israel zur Sünde machte. 19 Und Pul, der König von Assyrien, kam gegen das Land; und Menahem gab Pul tausend Talente Silber, damit seine Hand bei ihm sei, um das Reich in seiner Hand zu bestätigen. 20 Und Menahem forderte das Geld Israels, von allen mächtigen Männern des Reichtums, von jedem Mann fünfzig Schekel Silber, um es dem König von Assyrien zu geben.Also kehrte der König von Assyrien um und blieb nicht dort im Land.

21 Und die übrigen Taten Menahems und alles, was er getan hat, sind sie nicht im Buch der Chroniken der Könige Israels geschrieben? 22 Und Menahem schlief mit seinen Vätern; und Pekahiah, sein Sohn, regierte an seiner Stelle.

23 Im fünfzigsten Jahr Azarias, des Königs von Juda Pekahiah, regierte der Sohn Menahems in Samaria über Israel und regierte zwei Jahre lang. 24 Und er tat, was vor dem HERRN böse war; er entfernte sich nicht von den Sünden Jerobeams, des Sohnes Nebats, der Israel zur Sünde machte. 25 Pekah, der Sohn Remaljas, ein Hauptmann von ihm, verschwor sich gegen ihn und schlug ihn in Samaria im Palast des Königshauses mit Argob und Arieh und mit ihm fünfzig Männer der Gileaditer. Und er tötete ihn. und regierte in seinem Zimmer. 26 Und der Rest der Taten Pekahias und alles, was er getan hat, siehe, sie sind im Buch der Chroniken der Könige von Israel geschrieben.

27 Im zweiundfünfzigsten Jahr Azarias, des Königs von Juda Pekah, begann der Sohn Remalias, in Samaria über Israel zu regieren, und regierte zwanzig Jahre lang. 28 Und er tat, was vor dem HERRN böse war; er entfernte sich nicht von den Sünden Jerobeams, des Sohnes Nebats, der Israel zur Sünde machte. 29 In den Tagen Pekahs, des Königs von Israel, kam Tiglath-Pileser, der König von Assyrien, und nahm Ijon und Abel-Beth-Maacha und Janoah und Kedesch und Hazor und Gilead und Galiläa, das ganze Land Naphtali und trug sie gefangen nach Assyrien. 30 Und Hoshea, der Sohn Elahs, machte eine Verschwörung gegen Pekah, den Sohn Remaljas, und schlug ihn und tötete ihn und regierte an seiner Stelle im zwanzigsten Jahr Jothams, des Sohnes Usias. 31 Und der Rest der Taten Pekahs und alles, was er getan hat, siehe, sie sind im Buch der Chroniken der Könige Israels geschrieben.

32 Im zweiten Jahr Pekahs, des Sohnes Remalias, des Königs von Israel, begann Jotham, der Sohn Usias, des Königs von Juda, zu regieren. 33 Fünfundzwanzig Jahre alt war er, als er zu regieren begann, und er regierte sechzehn Jahre in Jerusalem. Und der Name seiner Mutter war Jerusha, die Tochter von Zadok. 34 Und er tat, was vor dem HERRN richtig war; er tat nach allem, was sein Vater Usija getan hatte.

35 Aber die Höhen wurden nicht entfernt: Das Volk opferte und verbrannte noch Weihrauch auf den Höhen. Er baute das höhere Tor des Hauses des HERRN.

36 Sind die übrigen Taten Jothams und alles, was er getan hat, nicht im Buch der Chroniken der Könige von Juda geschrieben? 37 In jenen Tagen begann der HERR, gegen Juda Rezin, den König von Syrien, und Pekah, den Sohn Remalias, zu senden. 38 Und Jotham schlief mit seinen Vätern und wurde mit seinen Vätern in der Stadt Davids, seines Vaters, begraben. Und Ahas, sein Sohn, regierte an seiner Stelle.