2 Könige: 16

2 Könige: 16
2 Könige: 16
Anonim

2 Könige

Kapitel 16

1 Im siebzehnten Jahr Pekahs, des Sohnes Remaljas Ahas, des Sohnes Jothams, des Königs von Juda, begann zu regieren. 2 Zwanzig Jahre alt war Ahas, als er zu regieren begann, und regierte sechzehn Jahre in Jerusalem und tat nicht das, was in den Augen des HERRN, seines Gottes, richtig war, wie David, sein Vater. 3 Er aber wandelte auf dem Weg der Könige Israels und ließ seinen Sohn durch das Feuer gehen nach den Greueln der Heiden, die der HERR vor den Kindern Israel ausgestoßen hatte. 4 Und er opferte und verbrannte Weihrauch auf den Höhen und auf den Hügeln und unter jedem grünen Baum.

5 Da kamen Rezin, der König von Syrien, und Pekah, der Sohn Remalias, der König von Israel, nach Jerusalem, um Krieg zu führen. Und sie belagerten Ahas, konnten ihn aber nicht überwinden. 6 Zu dieser Zeit holte Rezin, der König von Syrien, Elath nach Syrien zurück und zog die Juden von Elath ab. Und die Syrer kamen nach Elath und wohnten dort bis auf diesen Tag. 7 Und Ahas sandte Boten zu Tiglath-Pileser, dem König von Assyrien, und sprach: Ich bin dein Knecht und dein Sohn. Komm herauf und rette mich aus der Hand des Königs von Syrien und aus der Hand des Königs von Israel. die sich gegen mich erheben. 8 Und Ahas nahm das Silber und Gold, das im Haus des HERRN und in den Schätzen des Hauses des Königs gefunden worden war, und sandte es dem König von Assyrien als Geschenk. 9 Und der König von Assyrien hörte auf ihn; denn der König von Assyrien zog gegen Damaskus hinauf und nahm es und trug das Volk davon gefangen nach Kir.und tötete Rezin.

10 Und König Ahas ging nach Damaskus, um Tiglath-Pileser, dem König von Assyrien, zu begegnen, und sah einen Altar in Damaskus. Und König Ahas sandte dem Priester Urija die Mode des Altars und das Muster davon nach aller Arbeit davon. 11 Und Uria, der Priester, baute einen Altar nach allem, was König Ahas aus Damaskus gesandt hatte. Und Uria, der Priester, machte es gegen König Ahas und kam aus Damaskus. 12 Und als der König aus Damaskus kam, sah der König den Altar; und der König näherte sich dem Altar und opferte darauf. 13 und er verbrannte sein Brandopfer und sein Fleischopfer und goss sein Trankopfer und streute das Blut seiner Friedensopfer auf den Altar. 14 Und er brachte auch den brasen Altar, der vor dem HERRN war, von der Spitze des Hauses, zwischen dem Altar und dem Haus des HERRN;und lege es auf die Nordseite des Altars. 15 Und König Ahas befahl dem Priester Uria und sprach: Verbrenne auf dem großen Altar das Brandopfer am Morgen und das Fleischopfer am Abend und das Brandopfer des Königs und sein Fleischopfer mit dem Brandopfer des ganzen Volkes des Landes. und ihr Fleischopfer und ihr Trankopfer; und streue alles Blut des Brandopfers und alles Blut des Opfers darauf; und der brasen Altar soll für mich sein, um nachzufragen. 16 So tat Uria, der Priester, nach allem, was König Ahas geboten hatte.und ihr Fleischopfer und ihr Trankopfer; und streue alles Blut des Brandopfers und alles Blut des Opfers darauf; und der brasen Altar soll für mich sein, um nachzufragen. 16 So tat Uria, der Priester, nach allem, was König Ahas geboten hatte.und ihr Fleischopfer und ihr Trankopfer; und streue alles Blut des Brandopfers und alles Blut des Opfers darauf; und der brasen Altar soll für mich sein, um nachzufragen. 16 So tat Uria, der Priester, nach allem, was König Ahas geboten hatte.

17 Und König Ahas schnitt die Grenzen der Stützpunkte ab und entfernte das Lavendel von ihnen; und nahm das Meer von den brasen Ochsen, die darunter waren, und legte es auf einen Bürgersteig aus Steinen. 18 Und der Verdeckte für den Sabbat, den sie im Haus gebaut hatten, und der Eintritt des Königs ohne, wandte er vom Haus des HERRN für den König von Assyrien ab.

19 Sind die übrigen Taten Ahas, die er getan hat, nicht im Buch der Chroniken der Könige von Juda geschrieben? 20 Und Ahas schlief mit seinen Vätern und wurde mit seinen Vätern in der Stadt David begraben; und Hiskia, sein Sohn, regierte an seiner Stelle.