2. Timotheus: 2

2. Timotheus: 2
2. Timotheus: 2

Video: Buchvideo: 2.Timotheus 2021, Juni

Anonim

2 Timothy

Kapitel 2

1 Darum, mein Sohn, sei stark in der Gnade, die in Christus Jesus ist. 2 Und die Dinge, die du unter vielen Zeugen von mir gehört hast, verpflichten dich auch zu treuen Männern, die auch andere lehren können. 3 Darum erträgst du Härte als guter Soldat Jesu Christi. 4 Kein Mann, der es rechtfertigt, verwickelt sich in die Angelegenheiten dieses Lebens; damit er dem gefällt, der ihn zum Soldaten erwählt hat. 5 Und wenn ein Mann auch nach Meisterschaften strebt, wird er doch nicht gekrönt, außer er strebt rechtmäßig. 6 Der arbeitende Ehemann muss der erste Teilhaber der Früchte sein. 7 Überlegen Sie, was ich sage. und der Herr gibt dir Verständnis in allen Dingen. 8 Denken Sie daran, dass Jesus Christus vom Samen Davids gemäß meinem Evangelium von den Toten auferweckt wurde: 9 Wobei ich als böser Täter Schwierigkeiten habe, bis hin zu Bindungen; aber das Wort Gottes ist nicht gebunden.10 Darum ertrage ich alles um der Auserwählten willen, damit sie auch das Heil erlangen, das in Christus Jesus mit ewiger Herrlichkeit ist. 11 Es ist ein treues Sprichwort: Denn wenn wir mit ihm tot sind, werden wir auch mit ihm leben. 12 Wenn wir leiden, werden wir auch mit ihm regieren. Wenn wir ihn leugnen, wird er uns auch leugnen. 13 Wenn wir nicht glauben und doch bleibt er treu; ​​er kann sich nicht selbst verleugnen. 14 Von diesen Dingen erinnern sie sich und fordern sie vor dem Herrn auf, dass sie nicht nach Worten streben, die keinen Gewinn bringen, sondern die Hörer untergraben. 15 Studiere, um zu zeigen, dass du Gott anerkannt bist, einem Arbeiter, der sich nicht schämen muss und das Wort der Wahrheit richtig teilt. 16 Aber meide profane und eitle Geschwätz; denn sie werden zu mehr Gottlosigkeit werden. 17 Und ihr Wort wird essen wie ein Krebs; von denen Hymenäus und Philetus sind;18 Wer sich in Bezug auf die Wahrheit geirrt hat und sagt, dass die Auferstehung bereits vorbei ist; und den Glauben einiger stürzen. 19 Trotzdem steht das Fundament Gottes mit diesem Siegel sicher. Der Herr kennt die, die ihm gehören. Und jeder, der den Namen Christi nennt, soll von der Missetat abweichen. 20 Aber in einem großen Haus gibt es nicht nur Gefäße aus Gold und Silber, sondern auch aus Holz und Erde; und einige zu Ehren und einige zu entehren. 21 Wenn sich ein Mensch daher von diesen reinigt, wird er ein Gefäß sein, um zu ehren, geheiligt zu werden und sich zum Gebrauch des Meisters zu treffen und auf jedes gute Werk vorbereitet zu sein. 22 Flieh auch vor jugendlichen Begierden; aber folge Gerechtigkeit, Glauben, Nächstenliebe, Frieden mit denen, die den Herrn aus reinem Herzen anrufen. 23 Aber dumme und verlernte Fragen vermeiden es, zu wissen, dass sie geschlechtsspezifische Probleme haben.24 Und der Knecht des Herrn darf nicht streben; aber sei sanft zu allen Menschen, die dazu neigen zu lehren, geduldig, 25 in Sanftmut diejenigen zu unterweisen, die sich selbst widersetzen; wenn Gott sie vielleicht bereut, die Wahrheit anzuerkennen; 26 Und damit sie sich aus der Schlinge des Teufels erholen, die er nach seinem Willen gefangen nimmt.