2. Timotheus: 4

2. Timotheus: 4
2. Timotheus: 4

Video: 2. Timotheus 4, 1-8 - Predige das Wort - 02.06.2019 2021, Juni

Anonim

2 Timothy

Kapitel 4

1 Ich fordere dich daher vor Gott und dem Herrn Jesus Christus auf, der die Schnellen und Toten nach seinem Erscheinen und seinem Reich richten wird. 2 Predige das Wort; Seien Sie sofort in der Saison, außerhalb der Saison; tadeln, tadeln, ermahnen mit allem Langmut und aller Lehre. 3 Denn die Zeit wird kommen, in der sie keine gesunde Lehre ertragen werden; aber nach ihren eigenen Begierden werden sie sich Lehrer häufen und juckende Ohren haben; 4 Und sie werden ihre Ohren von der Wahrheit abwenden und sich den Fabeln zuwenden. 5 Aber pass auf, dass du in allen Dingen Bedrängnisse erträgst, die Arbeit eines Evangelisten tust und deinen Dienst vollständig beweisst. 6 Denn ich bin jetzt bereit, angeboten zu werden, und der Zeitpunkt meiner Abreise ist nahe. 7 Ich habe einen guten Kampf geführt, ich habe meinen Kurs beendet, ich habe den Glauben bewahrt: 8 Von nun an ist für mich eine Krone der Gerechtigkeit aufgestellt, die der Herr,Der gerechte Richter wird mich an jenem Tag geben. Und nicht nur mir, sondern allen, die sein Erscheinen lieben.

9 Tu deinen Fleiß, um bald zu mir zu kommen: 10 Denn Demas hat mich verlassen, nachdem er diese gegenwärtige Welt geliebt hat, und ist nach Thessaloniki abgereist; Crescens nach Galatien, Titus nach Dalmatien. 11 Nur Lukas ist bei mir. Nimm Markus und bring ihn mit dir; denn er ist für mich für den Dienst von Nutzen. 12 Und Tychicus habe ich nach Ephesus gesandt. 13 Der Cloke, den ich mit Carpus in Troas hinterlassen habe, wenn du kommst, bring mit dir und die Bücher, aber besonders die Pergamente. 14 Alexander der Kupferschmied hat mir viel Böses getan; der Herr belohnt ihn nach seinen Werken: 15 Von denen bist du auch; denn er hat unseren Worten sehr widerstanden. 16 Bei meiner ersten Antwort stand kein Mann bei mir, aber alle Männer verließen mich: Ich bete Gott, dass es nicht unter ihre Verantwortung gestellt wird. 17 Trotzdem stand der Herr bei mir und stärkte mich; dass durch mich die Predigt vollständig bekannt sein könnte,und damit alle Heiden hören könnten; und ich wurde aus dem Mund des Löwen befreit. 18 Und der Herr wird mich von jedem bösen Werk befreien und mich in seinem himmlischen Reich bewahren, dem Ehre sei für immer und ewig. Amen.

19 Salute Prisca und Aquila und der Haushalt von Onesiphorus. 20 Erastus wohnte in Korinth; aber Trophimus habe ich krank in Milet hinterlassen. 21 Tu deinen Fleiß, um vor dem Winter zu kommen. Eubulus grüßt dich und Pudens und Linus und Claudia und alle Brüder.

22 Der Herr Jesus Christus sei mit deinem Geist. Gnade sei mit dir. Amen.