Grammy Awards 2002

Grammy Awards 2002
Grammy Awards 2002
Anonim

Die 45. jährlichen Grammy Awards wurden am 23. Februar 2003 im New Yorker Madison Square Garden verliehen.

Aufzeichnung:"Weiß nicht warum", Norah Jones
Album: Komm mit mir weg, Norah Jones
Lied:"Weiß nicht warum", Jesse Harris, Songwriter (Norah Jones)
Norah Jones
"Weiß nicht warum", Norah Jones
"Ihr Körper ist ein Wunderland", John Mayer
"Hey Baby", kein Zweifel
"Das Spiel der Liebe", Santana & Michelle Branch
"Auld Lang Syne", BB King
Nur Chillin ', Norman Brown
Tanzaufnahme:"Tage vergehen", Dirty Vegas
Mit meinen Freunden spielen: Bennett singt den Blues, Tony Bennett (Columbia / Sony Records)
"Steve McQueen", Sheryl Crow
"The Rising", Bruce Springsteen
"An meiner Stelle", Coldplay
Hardrock:"Mein ganzes Leben", Foo Fighters
Metall:"Hier zu bleiben", Korn
"Annäherung an Pavonis Mons mit dem Ballon (Utopia Planitia)", The Flaming Lips
"The Rising", Bruce Springsteen, Songwriter (Bruce Springsteen)
Der Aufstand, Bruce Springsteen
Ein Blutrausch zum Kopf, Coldplay
"Er glaubt, ich weiß es nicht", Mary J. Blige
"Du musst nicht anrufen", sagte Usher
"Liebe braucht heute Liebe", sagte Stevie Wonder & Take Six
"Was ist los", Chaka Khan & The Funk Brothers
"Kleine Dinge", India.Arie
"Liebe meines Lebens (eine Ode an Hip Hop)", Erykah Badu, Madukwu Chinwah, Robert Ozuna, James Poyser, Raphael Saadiq, Glen Standridge, Songwriter (Erykah Badu mit Common)
Reise nach Indien, India.Arie
Ashanti, Ashanti
"Scream, aka Itchin '", Missy Elliott
"Heiß in Herre", Nelly
"The Whole World", OutKast mit Killer Mike
"Dilemma", Nelly mit Kelly Rowland
Die Eminem Show, Eminem
"Weinen", Faith Hill
"Gib Rose meine Liebe", Johnny Cash
"Lange vorbei", Dixie Chicks
"Mendocino County Line", Willie Nelson mit Lee Ann Womack
"Lil 'Jack Slade", Dixie Chicks
"Wo warst du (als die Welt aufhörte sich zu drehen)", Alan Jackson, Songwriter (Alan Jackson)
Zuhause, Dixie Chicks
Verloren in den einsamen Kiefern, Jim Lauderdale, Ralph Stanley und den Clinch Mountain Boys
Akustischer Garten, Eric Tingstad & Nancy Rumbel
Apropos jetzt, Pat Metheny Group
Lebe in Paris, Diana Krall
"Mein Schiff", Herbie Hancock
Richtungen in der Musik, Herbie Hancock, Michael Brecker und Roy Hargrove
Was geht herum, Dave Holland Big Band
Das Gathering, Caribbean Jazz Project
Komm zusammen, dritter Tag
Die elfte Stunde, Gläser aus Ton
Wir nannten ihn Mr. Gospel Music: Das James Blackwood Tribute Album, die Jordanaires, Larry Ford und die Light Crust Doughboys
Höherer Boden, die blinden Jungen von Alabama
Seitenleisten, Eartha
Sei froh, Carol Cymbala, Chorleiterin; Der Brooklyn Tabernacle Choir
Caraluna, Bacilos
Revolución De Amor, Maná
El Arte Del Sabor, Bebo Valdés Trio mit Israel Lopez „Cachao“und Carlos „Patato“Valdés
La Negra Tiene Tumbao, Celia Cruz
Latino, Grupo Mania
Lo Dijo El Corazón, Joan Sebastian
Acuérdate, Emilio Navaira
Eine Weihnachtsfeier der Hoffnung, BB King
Gib mich nicht auf, Solomon Burke
Vermächtnis, Doc Watson, David Holt
Diese Seite, Nickel Creek
Unter dem Rabenmond Mary Youngblood
Jamaican ET, Lee "Scratch" Perry
Weltmusikalbum: Mundo, Ruben Klingen
Die Weltspitze, Jimmy Sturr
Monsters Inc.: Scream Factory Favoriten, Riders in the Sky
Es gab eine alte Dame, die eine Fliege verschluckte, Tom Chapin (Live Oak Media)
Ein Lied, das in den Himmel geschleudert wurde, Maya Angelou
Robin Williams: Live 2002, Robin Williams
Haarspray, Marc Shaiman, Komponist und Texter; Scott Wittman, Texter
Stehend im Schatten von Motown, verschiedene Künstler
Der Herr der Ringe: Die Gefährten des Rings, Howard Shore, Komponist
"Wenn ich dich nicht hätte" (von Monsters Inc.), Randy Newman, Komponist (Randy Newman)
"Six Feet Under Title Theme" von Six Feet Under, Thomas Newman, Komponist
Instrumentalarrangement:"Six Feet Under Title Theme" Thomas Newman, Arrangeur
"Gemeiner alter Mann", Dave Grusin, Arrangeur
Zuhause, Kevin Reagan, Art Director
Screamin 'und Hollerin' the Blues: Die Welten von Charley Patton, Susan Archie, Art Director
Screamin 'und Hollerin' the Blues: Die Welten von Charley Patton, David Evans, Albumnotizenschreiber
Screamin 'und Hollerin' the Blues: Die Welten von Charley Patton
Komm mit mir weg, Husky Huskolds, Arif Mardin und Jay Newland, Ingenieure (Norah Jones)
Arif Mardin
"Hella Good", Roger Sanchez, Remixer
Vaughan Williams: Eine Seesinfonie (Sinfonie Nr. 1), Michael Bishop, Ingenieur
Robert Woods
Vaughan Williams: Eine Seesinfonie (Sinfonie Nr. 1), Robert Spano, Dirigent; Thomas C. Moore, Produzent
Orchesteraufführung: Mahler: Symphonie Nr. 6, Michael Tilson Thomas (San Francisco Symphony)
Opernaufnahme: Wagner: Tannhäuser, Daniel Barenboim, Dirigent
Choraufführung: Vaughan Williams: Eine Seesinfonie (Sinfonie Nr. 1), Robert Spano, Dirigent
Brahms / Strawinsky: Violinkonzerte, Hilary Hahn, Geigerin, mit der Akademie St. Martin in the Fields
Chopin: Etüden, Op. 10 und Op. 25, Murray Perahia, Klavier
Kammermusik: Beethoven: Streichquartette („Razumovsky“op. 59, 1–3; „Harfe“op. 74), Takacs Quartet
Tavener: Wehklagen und Lob, Joseph Jennings, Dirigent; Chanticleer; die Handel & Haydn Society of Boston
Bel Canto (Bellini, Donizetti, Rossini usw.), Renee Fleming, Sopran
Tavener: Wehklagen und Lob, John Tavener
Previn dirigiert Korngold (Sea Hawk; Captain Blood usw.), Andre Previn, Dirigent; das London Symphony Orchestra
"Ohne mich" (Eminem), Joseph Kahn, Regisseur
Westway to the World, (Der Zusammenstoß), Don Letts, Regisseur
Etta James, Johnny Mathis, Glenn Mille, Tito Puente und Simon & Garfunkel
Treuhänderpreis:Alan Lomax und die New York Philharmonic
Sonderpreis:Bee Gees