Schlag
Schlag

Video: Karten-Duell | Raab vs. Johannes | Spiel 9 - Schlag den Raab #2 2021, August

Anonim
Direktor:Ted Demme
Autoren:David McKenna und Nick Cassavetes
New Line Cinema; R; 119 Minuten
Freisetzung:4/01
Besetzung:Johnny Depp, Penelope Cruz und Jordi Molla

In der moralischen Abkürzung des jüngsten amerikanischen Kinos tritt die schlimmste Tragödie der Sucht auf, wenn ein wohlhabendes weißes Mädchen mit einem schwarzen Mann schlafen muss, um ihren Fix zu erhalten. Steven Soderberghs vielgelobter Verkehr und Darron Aronofskys Requiem for a Dream zeigten dies beide. Eines der besten Dinge, die über Blow gesagt werden können, ist, dass es die rassisierten Stereotypen von Reinheit, Korruption und dem Umsturz der richtigen sozialen Ordnung durch Drogen nicht aufrechterhält. Im Gegenteil, der Film ist praktisch moralfrei. Blow zieht es vor, zeitgemäße Stimmung und den Unterwelt-Glamour des kriminellen High Life hervorzurufen. Und wenn ein offensives Schema gegen ein anderes ausgetauscht wird, werden Frauen für den Untergang der Männer verantwortlich gemacht.

Johnny Depp spielt George Jung. Einige sagen, Jung - eine echte Figur - sei für die Popularisierung von Kokain in den USA verantwortlich. Blow beginnt mit Jungs bescheidenen Anfängen in Massachusetts. George verlässt sein Zuhause für ein besseres Leben, landet in Kalifornien und wird mit Hilfe eines schwulen Friseurfreundes (Paul Ruebens) ein kleiner Marihuana-Händler. Georges Eltern (Ray Liotta und Rachel Griffiths) kehren zurück, um die Verschwörung zu beeinflussen. eins führt zum anderen und bald herrscht George mit seiner schönen, aufgeregten kolumbianischen Braut (Penelope Cruz) über ein aufstrebendes Kokainimperium. Sogar so luftige Drogenfilme wie dieser haben nur ein einziges realistisches Ende. Es genügt zu sagen, dass der echte Mr. Jung derzeit hinter Gittern sitzt.

Schlag ist unterhaltsam aber leicht. George Jung taucht mit Geschichte auf, aber ohne wirkliche Tiefe. Johnny Depp ist der perfekte Schauspieler für diese Art von Rolle, aber jeder gute Film braucht irgendwo ein Herz. Bargeld ist das eigentliche Anliegen des Films. Drogen sind nur Details, die diesem leichten Gangster-Flick-Hipster-Cache etwas verleihen.