Khandogya-Upanishad: Siebter Prapathaka, Siebter Khanda

Khandogya-Upanishad: Siebter Prapathaka, Siebter Khanda
Khandogya-Upanishad: Siebter Prapathaka, Siebter Khanda

Video: CHHANDOGYA UPANISHAD DAY - 7 2021, Juli

Anonim

1. „Verstehen (Vignana) ist besser als Nachdenken. Unter Verständnis verstehen wir den Rig-Veda, den Yagur-Veda, den Sama-Veda und als vierten den Atharvana, als fünften den Itihasa-Purana, den Veda der Veden, den Pitrya, den Rasi, den Daiva, den Nidhi, der Vakovakya, der Ekayana, der Deva-Vidya, der Brahma-Vidya, der Bhuta-Vidya, der Kshatra-Vidya, der Nakshatra-Vidya, der Sarpa und der Devagana-Vidya, Himmel, Erde, Luft, Äther, Wasser, Feuer, Götter, Menschen, Vieh, Vögel, Kräuter, Bäume, alle Tiere bis hin zu Würmern, Mücken und Ameisen; was ist richtig und was ist falsch; was ist wahr und was ist falsch; was ist gut und was ist schlecht; was gefällt und was nicht gefällt; Essen und Genießen, diese und jene Welt, all das verstehen wir durch Verstehen. Meditiere über das Verständnis. “

2. „Wer über das Verstehen als Brahman meditiert, erreicht die Welten, in denen es Verständnis und Wissen gibt; Er ist sozusagen Herr und Meister, soweit das Verstehen reicht - wer über das Verstehen als Brahman meditiert. “

"Sir, gibt es etwas Besseres als Verständnis?"

"Ja, es gibt etwas Besseres als Verständnis."

"Sir, sagen Sie es mir."

Sechster KhandaSiebter PrapathakaAchte Khanda