William Shakespeare: Also bist du zu meinen Gedanken als Nahrung zum Leben

William Shakespeare: Also bist du zu meinen Gedanken als Nahrung zum Leben
William Shakespeare: Also bist du zu meinen Gedanken als Nahrung zum Leben

Video: Wann immer du dich im Leben traurig und niedergeschlagen fühlst, erinnere dich immer an diese Worte 2021, Juli

Anonim

So bist du zu meinen Gedanken als Nahrung zum Leben

So bist du zu meinen Gedanken als Nahrung zum Leben,

oder als süße Schauer sind zu Boden;

Und für den Frieden von dir habe ich einen solchen Streit,

als ob ein Geizhals und sein Reichtum gefunden werden.

Jetzt stolz als Genießer und anon

Zweifel an der Filchzeit wird seinen Schatz stehlen;

Jetzt zähle ich am besten, um mit dir allein zu sein.

Dann ist es besser, wenn die Welt mein Vergnügen sieht:

Irgendwann ist alles voll mit Schlemmen an deinen Augen,

und nach und nach sauber verhungert für einen Blick;

Besitze oder verfolge keine Freude,

rette, was von dir genommen wurde oder muss.

So kiefere und überflutete ich Tag für Tag

oder fraste auf allen oder allen weg.