Sacharja: 3

Sacharja: 3
Sacharja: 3

Video: Die Bibel Sacharja 3 2021, Juli

Anonim

Sacharja

Kapitel 3

1 Und er zeigte mir Josua, den Hohepriester, der vor dem Engel des HERRN stand, und Satan, der zu seiner Rechten stand, um ihm zu widerstehen. 2 Und der HERR sprach zu dem Satan: Der HERR tadelt dich, o Satan! Sogar der Herr, der Jerusalem erwählt hat, tadelt dich. Ist das nicht eine Marke, die aus dem Feuer gerissen wurde? 3 Und Josua war mit schmutzigen Kleidern bekleidet und stand vor dem Engel. 4 Und er antwortete und redete mit denen, die vor ihm standen, und sprach: Nimm ihm die schmutzigen Kleider weg! Und zu ihm sprach er: Siehe, ich habe deine Missetat von dir gehen lassen, und ich werde dich mit einem Wechsel der Kleidung kleiden. 5 Und ich sprach: Laß sie eine schöne Gehrung auf sein Haupt legen. Also legten sie ihm eine schöne Gehrung auf den Kopf und bekleideten ihn mit Kleidern. Und der Engel des HERRN stand bereit. 6 Und der Engel des HERRN protestierte gegen Josua und sprach: 7 So spricht der HERR Zebaoth;Wenn du auf meinen Wegen wandelst und wenn du meine Verantwortung behältst, dann sollst du auch mein Haus richten und auch meine Höfe behalten, und ich werde dir Plätze geben, um unter denen zu wandeln, die bereitstehen. 8 Höre jetzt, Josua, der Hohepriester, du und deine Gefährten, die vor dir sitzen; denn sie sind Männer, über die man sich wundert; denn siehe, ich werde meinen Knecht, den ZWEIG, hervorbringen. 9 Denn siehe, der Stein, den ich vor Josua gelegt habe; Auf einem Stein sollen sieben Augen sein. Siehe, ich werde das Grab davon gravieren, spricht der Herr der Heerscharen, und ich werde die Missetat dieses Landes an einem Tag beseitigen. 10 An jenem Tag, spricht der Herr der Heerscharen, sollt ihr jeden seinen Nächsten unter dem Weinstock und unter dem Feigenbaum nennen.und ich werde dir Plätze geben, um unter diesen zu wandeln, die bereitstehen. 8 Höre jetzt, Josua, der Hohepriester, du und deine Gefährten, die vor dir sitzen; denn sie sind Männer, über die man sich wundert; denn siehe, ich werde meinen Knecht, den ZWEIG, hervorbringen. 9 Denn siehe, der Stein, den ich vor Josua gelegt habe; Auf einem Stein sollen sieben Augen sein. Siehe, ich werde das Grab davon gravieren, spricht der Herr der Heerscharen, und ich werde die Missetat dieses Landes an einem Tag beseitigen. 10 An jenem Tag, spricht der Herr der Heerscharen, sollt ihr jeden seinen Nächsten unter dem Weinstock und unter dem Feigenbaum nennen.und ich werde dir Plätze geben, um unter diesen zu wandeln, die bereitstehen. 8 Höre jetzt, Josua, der Hohepriester, du und deine Gefährten, die vor dir sitzen; denn sie sind Männer, über die man sich wundert; denn siehe, ich werde meinen Knecht, den ZWEIG, hervorbringen. 9 Denn siehe, der Stein, den ich vor Josua gelegt habe; Auf einem Stein sollen sieben Augen sein. Siehe, ich werde das Grab davon gravieren, spricht der Herr der Heerscharen, und ich werde die Missetat dieses Landes an einem Tag beseitigen. 10 An jenem Tag, spricht der Herr der Heerscharen, sollt ihr jeden seinen Nächsten unter dem Weinstock und unter dem Feigenbaum nennen.Ich werde das Grab davon gravieren, spricht der Herr der Heerscharen, und ich werde die Missetat dieses Landes an einem Tag beseitigen. 10 An jenem Tag, spricht der Herr der Heerscharen, sollt ihr jeden seinen Nächsten unter dem Weinstock und unter dem Feigenbaum nennen.Ich werde das Grab davon gravieren, spricht der Herr der Heerscharen, und ich werde die Missetat dieses Landes an einem Tag beseitigen. 10 An jenem Tag, spricht der Herr der Heerscharen, sollt ihr jeden seinen Nächsten unter dem Weinstock und unter dem Feigenbaum nennen.