1 Tasse = 1 Tasse

1 Tasse = 1 Tasse
1 Tasse = 1 Tasse

Video: 1 чашка, 1 горшок, 1 рецепт, который вы никогда не забудете! Хлеб без замеса 2021, August

Anonim

Die Frage:

Was ist der Unterschied zwischen 1 Tasse Trockenmaß und 1 Tasse Flüssigkeitsmaß?

Die Antwort:

Es gibt keine. Aber das ist keine Entschuldigung dafür, dass Sie nicht den richtigen Messbechertyp für das verwenden, was Sie messen.

Ein flüssiger Becher und ein fester Becher sind genau gleich groß. Dies kann leicht überprüft werden, indem eine Tasse Wasser in einem flüssigen Messbecher gemessen und in einen trockenen Messbecher mit einer Tasse gegossen wird: Sie nehmen den gleichen Platz ein.

Warum dann unterschiedliche Ausrüstung? Der Hauptgrund ist, dass ein fester Messbecher so konstruiert ist, dass er bis zum Rand gefüllt wird und überschüssiges Material mit einem Messer abgekratzt wird. Dies ist ideal für Dinge wie Zucker und Mehl, aber das Füllen einer Tasse bis zum Rand ist für Flüssigkeiten zu chaotisch und unpraktisch. Umgekehrt sind flüssige Messbecher transparent und können leicht bis zu den richtigen Linien gefüllt werden, während oben Platz bleibt. Es ist jedoch schwierig, etwas bis zu einer Linie auf halbem Weg durch eine Tasse gleichmäßig mit Feststoffen zu füllen.

Ein weiterer Grund ist, dass Feststoffe dichter gepackt werden, wenn sie einen größeren Raum haben, in dem sie sich ausbreiten können. Flüssige Messbecher sind normalerweise breiter als feste Messbecher, was dazu führen kann, dass sie bei normaler Befüllung mehr körnige Substanzen enthalten. Dies bedeutet nicht, dass feste Becher eine andere Größe haben oder irgendwie genauer sind, aber da der Autor des Rezepts wahrscheinlich einen festen Becher für Feststoffe und einen flüssigen Becher für Flüssigkeiten verwendet hat, ist es am besten, dasselbe zu tun.

(Die ideale Lösung, die in vielen anderen Ländern praktiziert wird, besteht darin, Feststoffe nach Gewicht zu messen und den Packungsfaktor vollständig zu eliminieren.)

-Die Redakteure