Das Rote Kreuz & Halbmond

Das Rote Kreuz & Halbmond
Das Rote Kreuz & Halbmond

Video: Henry Dunant und das Rote Kreuz 2021, Juli

Anonim

Die Frage:

Wann wurde die Red Crescent Society gegründet?

Die Antwort:

Der Schweizer Geschäftsmann Jean Henri Dunant gründete 1859 die Bewegung des Internationalen Roten Kreuzes und des Roten Halbmonds, nachdem er sich um verwundete französische und österreichische Soldaten in Westeuropa gekümmert hatte.

Auf der Internationalen Genfer Konferenz von 1864 nahm Dunants Gruppe das Rotkreuz-Emblem als Schutz für medizinisches Personal an, das während der Konflikte an den Verwundeten teilnahm.

Die religiösen Konnotationen des Kreuzes wurden jedoch bald offensichtlich. Im Krieg zwischen der Türkei und Russland in den Jahren 1876 bis 1878 beschloss das Osmanische Reich, einen roten Halbmond zu verwenden, um seine eigenen Krankenwagen zu markieren und dabei das rote Kreuz der feindlichen Krankenwagen zu respektieren.

Der rote Halbmond sowie der damals in Persien verwendete rote Löwe und die rote Sonne wurden 1929 offiziell anerkannt. Der Halbmond wird noch heute verwendet, während das letzte Land, in dem der rote Löwe und die rote Sonne verwendet wurden, 1980 der Iran war.

Heute besteht erneutes Interesse an der Schaffung eines neuen Emblems für die Internationale Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung. Die Organisatoren hoffen, einen "roten Kristall" hinzuzufügen, der "als roter Rahmen in Form eines Quadrats am Rand auf weißem Hintergrund erscheint und frei von jeglicher religiöser, politischer oder anderer Konnotation ist".

Am 8. Dezember 2005 wurde dieses neue Emblem vom diplomatischen Teil der Bewegung gebilligt. Für 2006 war eine Konferenz geplant, um die Regeln zu ändern und das neue Symbol neben Kreuz und Halbmond offiziell zu übernehmen.

-Die Redakteure